Alles vollge...und nun nix zahlen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Natürlich deckt man den Schaden, die Leute haben einfach keine Manieren. Normalerweise zahlt das ja auch die Haftpflichtversicherung.

Super endlich mal jemand der das so wie ich sieht!!!! danke

0

Kannst du vergessen! Eine Haftpflicht zahlt nur bei Verschulden. Und wenn ein Kind spucken muß, dann liegt wohl kein Verschulden vor, also es kann nichts dafür.

0
@BenniXYZ

Das sehen wir in der Schweiz offenbar anders als in Deutschland, dieser Einwand kommt bei euch öfters.

0
@BenniXYZ

Wie gesagt meine würde es zahlen habe da nachgefragt, da es sich um Kinder handelt ist das gar kein Thema das wird immer bezahlt!!!! dafür hat man ja eine Versicherung sonst könnte man das ja immer sagen das kein Verschulden vorliegt, Blödsinn was du schreibst.

1
@steinchen1212

Genau so argumentieren unsere Versicherungen auch. Den Schaden hat ja der der erbrochen hat angerichtet, um moralische Schuld geht es nicht.

0
@Goodnight

Ich wohne auch in der CH und da zahlen die und in DE wird das auch gezahlt ohne Frage.

1

Niemals bezahlt eine Hausratversicherung etwas, was dein Sohn beschädigt hat!!

Wenn einem eingeladenen Freund schlecht wird, dann ist das halt so. Muß man eben Keinen einladen. Man nimmt doch mit der Einladung in Kauf, daß er krank werden könnte. Dann kümmert man sich drum und macht kein Drama draus! Mußt du halt das Zelt sauber putzen.

Was sollte die Haftpflicht denn bezahlen, wenn kein Verschulden vor liegt? Jedem kann mal schlecht werden. Auch wenn die Mutter vom Freund den Fall als Schaden einreichen würde, hätte der Versicherer nicht bezahlen müssen. Es sei denn, der Freund hat aus Versehen gespuckt, was ja eigentlich nicht geht.

Du bist also auch so beschädigen ja aber zahlen nein danke-aber wehe es wäre andersherum!!! Und wer lesen kann ist schwer im Vorteil nicht MEIN Sohn sondern das andere KIND.

Und eine Versicherung zahlt das zumindest hätte die meinige es getan!!!!

Also am besten nicht mitreden wenn man soooooooooooo gar keine Ahnung von Thema hat.

0
@steinchen1212

Nu mach mal langsam, du behauptest damals hätte deine Versicherung das bezahlt, über Hausrat. Das kann nicht sein, denn du verwechselst Hausrat und Haftpflicht Versicherung. Aber meckern kannst du gut!

1
@BenniXYZ

Hausrat / Haftpflicht hängt bei mir zusammen -da ist das doch egal man weiss ja was gemeint ist !!!!

0

Ich denke mit so etwas muss man einfach rechnen wenn man eigene Kinder hat bzw Kinder zu Besuch sind. Ich würde es natürlich auch sehr freundlich finden wenn die Eltern des Kindes zumindest einen Teil ersetzen würden aber wenn sie es nicht tun kann man halt nicht viel machen.

Aber ist denn wirklich nichts zu retten? Man kann die Sachen doch sicher auch reinigen. Beim Zelt selbst wirds wohl etwas schwieriger aber alles was drin lag sollte doch zu reinigen sein.

naja mit 11.Jahren merkt man schon wenns einem hochkommt hat er auch vorher meinem Sohn gesagt ...aber nicht mal Anstalten gemacht den Kopf aus dem Zelt zu stecken....

0

Vielleicht haben die keine Versicherung dafür.

Außerdem ins Zelt gekotzt, kann man doch reinigen, ebenso Decken und alles andere im Zelt.

Also das Zelt kann man nicht waschen oder ähnliches -mein Sohn möchte auch nicht in der Kot...tze. vom andern liegen. Decken gingen nicht in Waschmachine und Reinigung wollte weder diese noch Schlafsack annehmen und das Luftbett hat alles schön aufgesagt das es nur so stinkt!!!!

und warum soll ich das reinigen und nicht die Eltern??

0
@steinchen1212

Ok ... da ist wohl das Problem, ich als Camper auf Festivals und anderswo kenne das Problem mit K*tze auch. Nur zu gut. Das letzte Zelt hab ich Morgens total verkatert in den See geschleppt und mit einer Bürste ewig lange abgeschrubbt. Danach nach mit dem Schlauch abgespritzt und mit Seife nochmal dran rumgeschrubbt ... wie neu :D

Schlafsack ist Mist, hatten wir nur einmal und war zum Glück nicht meiner, auch nicht meine Schuld. Haben den über Nacht in ne Bütte gesteckt, mit heissem Wasser und 5 Pullen Weinessig, danach dann nochmal in die Waschmaschine. Angeblich wieder ganz ok.

Das Decken nicht in die Waschmaschine gehen wundert mich jetzt, meine passen rein. Wasche meine Decken gut einmal im Monat, man schwitzt ja auch Nachts. Auch hier ordentlich Essig mit reinkippen, evtl. zweimal waschen. Muss aber sagen das das schon ein reingequätsche ist, geht aber und wird auch wieder sauber.

Luftbett ist Mist und ja Flecken können auch zurückbleiben, ohne böse Chemie gehen die nicht weg. Sind aber auch nicht wirklich schlimm. Ist aber auch so eine Frage der Penibilität.

Soviel zur Reinigung an sich.

Was deren Weigerung betrifft ist das mies, die sollten die Sachen reinigen, dafür zahlen oder sie ersetzen. Bei reichen Leuten würde ich darauf bestehen, wenn deren verwöhntes Blach schon alles vollkotzt können die auch dafür zahlen, bei ärmeren Leuten oder Leuten die knapp sind, tja ... man greift nackten Menschen nicht in die Tasche ... würde denen erzählen was die Reinigung für Mühen, Kosten gemacht hat und fragen "und nu?" Dann würde ich Verständnis zeigen und nach einem Kompromiss suchen.

Hier stellt sich auch die Frage wieviel man selbst so in der Tasche hat, denn auch arme Menschen haben Stolz und wenn man nicht zahlen kann wirds ganz schnell sehr komisch. So aus deren Sicht in diesem Falle "Schatz die reiche Mutter von dem Junge wo unser Sohn gekotzt hat, hat wieder angerufen, die will Geld haben." "Ja wir haben aber keins, weißte was das kostet, das Zelt, die ganzen milbenfreien super teuren Decken und was die da alles hat, kannste vergessen." " Ja und was soll ich sagen?"

Sagen wir mal so, ich bin ein armer Student, wenn ich bei dir zu besuch gewesen wär und hätte im Zelt geschlafen, gut gefeiert und alles eingesaut ... ich könnte dir das auch nicht zahlen.

Ich weiß ja auch nicht was ihr oder die für Leute sind und wie ihr drauf seid. Habe einem Bekannten eine Tür kaputt gemacht und die bezahlt, naja mit 10 Euro im Monat - 6 Monate lang ... hab das aber nur gemacht des Frieden willens, hätte ich seinen LapTop für 1000 Euro kaputt gemacht ... wär die Freundschaft wohl vorbei.

0
@lupin1981

Kann man sehen wie man will dann sollte man halt nicht saufen wenn man nichts verträg ;)t...oder schnell raus aus dem Zelt- also ich seh nicht ein warum ich dem sein erbrochenes wegmachen sollte was ich übrigends versucht habe es aber nicht geht und es kommt auch immer auf die grösse der Waschmaschine an was und wie viel reingeht. Und hier handelt es sich um 11.Jährige .

Und reich sind wir ganz gewiss nicht denn sonst würde ich darauf verzichten- bei uns verdient nur einer bei denen beide...und ich finde es ja auch nur frech das sich bis her niemand gross gemeldet hat für mich ist das ein Zeichen von Anstand und ich will auch keine Millionen aber wie gesagt sein Zelt war 3 TAGE alt da erwarte ich dass das bezahlt wird denn mein Sohn will nicht wieder darin schlafen und das verstehe ich würde ich auch nicht wollen!

Und wie gesagt normalerweise muss hier in der CH jeder eine Versicherung haben das vom Gesetzt so vorgesehen!

Hier gibt es auch andere Mittel und Wege und wie ich sehe muss ich solchen dann einschlagen auch wenn es einige nicht verstehen aber zu verschenken habe ich nichts!

0
@steinchen1212

Ja sorry ... hab das wohl falsch verstanden. Nach dieser Erklärung gebe ich dir recht, hol dir dein Geld zurück.

Und sorry, man steckt ja nicht drin ... ich wollte dich nicht als Geldgeil oderso darstellen sondern nur sagen das es jenach dem schwierig ist, aber in deinem Fall.

Ja hol dir das Geld für die Sachen zurück.

1

Was möchtest Du wissen?