Alles über Dirty Dancing

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dirty Dancing ist der Titel eines Tanzfilms aus dem Jahr 1987. Das Drehbuch stammt von Eleanor Bergstein.

Handlung

Die 17-jährige Frances Houseman, auch „Baby“ genannt, verbringt im Sommer 1963 die Ferien mit ihren der oberen Mittelschicht angehörenden Eltern und ihrer Schwester Lisa in einem Ferienresort und lernt dort den aus der Unterschicht stammenden Tanzlehrer Johnny Castle kennen. Als sie eines Abends unerlaubterweise auf eine Party der Hotelangestellten geht, kommen sich Baby und Johnny näher, indem er ihr das Tanzen beibringt.

Dirty Dancing sollte an die Filmmusicals erinnern, in denen Tanz eine Form der Verführung darstellte. Der Choreograph Kenny Ortega orientierte sich bei allen Tänzen am Originalstil der frühen Sechziger. Einflüsse stammen von Mambo und kubanischen Rhythmen.

In Anlehnung an den Film wird der Ausdruck dirty dancing, wörtlich „schmutziges Tanzen“, heute besonders in den USA auf Tanzstile angewandt, die betont sexy und effektvoll sind.

Die Musik

Produzent des Musikalbums war Jimmy Lenner. Zu 14 alten Titeln zählen unter anderem Be my Baby von The Ronettes, Big Girls Don’t Cry von Frankie Valli and The Four Seasons und Will You Love Me Tomorrow von den Shirelles.

Sieben Lieder wurden speziell für diesen Film komponiert. Dazu gehören das Titellied (I’ve Had) The Time of My Life gesungen von Bill Medley im Duett mit Jennifer Warnes, Hungry Eyes von Eric Carmen und She’s Like the Wind von Hauptdarsteller Patrick Swayze.

Für das Lied The Time of My Life erhielten die Komponisten Franke Previte, John Denicola und Donald Markowitz einen Oscar.

Und das konnte "Winkystinkt" nicht selbst finden? Toll!

Übrigens: Übicherweise gibt man wenigstens die Quelle an, wenn man anderer Leute Texte kopiert ("zitiert"). Ist doch eh nicht zu übersehen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Dirty_Dancing

Und hilfreich ist das höchstens für den Augenblick.

0

MUSICAL

Dirty Dancing ist kein Musical im klassischen Sinn, sondern eine Musik- und Tanzshow, die auf dem gleichnamigen Film aus dem Jahr 1987 basiert. Geschrieben wurde die Show von Eleanor Bergstein.

Insgesamt 51 Songs aus den 1960er und 1980er Jahren sowie erweiterte Tanzszenen lassen in der Show den Sommer 1963 wieder aufleben.

Was möchtest Du wissen?