Alles Symptome erklärt. Gibt es Zusammenhänge?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Na das ist aber ein ordentliches Paket!

Also: die Pille löst m.W. einen Mangel an Vitamin B6 aus, das du ergänzen solltest. Frauen tut es allgemein gut, besonders in Verbindung mit Zink.

Dein Eisenspiegel kann zu niedrig sein, daher lass bitte bei der nächsten Blutuntersuchung auch den Ferritin-Wert (`=Speichereisen) mit untersuchen. Selbst, wenn die anderen Werte (Hb z.B.) ok sind, kann der Speicher leer sein (ist mir passiert - dann hat ist man endlos müde, abgeschlafft und starrt stundenlang in die Gegend, ohne sich konzentrieren zu können - das sind sichere Zeichen).

Wenn der Schwindel nicht kreislaufbedingt ist (oder weil du zu wenig Wasser trinkst), würde ich das Herz mal untersuchen lassen. Wenn mein Herz etwas herumalbert, nehme ich gern Cardiodoron Tropen von Weleda (verschreibungspflichtig) - die sind sehr wirksam, würgen aber keine Symptome ab (da musst du gut aufpassen, was der Arzt dir verordnen will!).

Hörsturz kann mehrere Ursachen haben - wenn das passiert, musst du sofort zum Arzt und dir Infusionen geben lassen, denn das bedeutet, dass dein Ohr gerade einen Infarkt hat -. und du sprichst sogar von mehreren! Oha!

Ich könnte dir eine Menge dazu schreiben, aber das würde hier zu weit führen. Schau mal auf deine Ernährung, deinen Anti-Stress-Ausgleich im Leben, gesunde Lebensweise (inkl. Bewegung und frische Luft), richtige Lebensmittel (und kein Fastfood, Junk, leere Magenfüller ohne Wert für deinen Körper, Nikotin, Alkohol). Genug Vitamin D und Omega 3-Fette, Magnesium - im Grunde das ganze Programm, um gesund zu bleiben. Mehr darüber hier: www.zentrum-der-gesundheit.de/ernaehrung.html,

Blähungen deuten darauf hin, dass du irgendwas nicht verträgst. Dahinter kommst du nur, wenn du aufpasst, was es sein könnte, es mal eine zeitlang weglässt (Ausschlussverfahren). www.zentrum-der-gesundheit.de/blaehungen.html .    Manchmal helfen aber einfach schon Hausmittel wie Hingfong-Tropfen (google mal). Das hat meine Oma mir als Kind schon gegeben, auf Zucker, und dann gings dem Bäuchlein wieder gut. Davon nimmt man jeweils 25 Tropfen (in Wasser oder auf Zucker), und nicht zimperlich sein: es riecht und schmeckt SEHR GESUND! Und es hilft! Man kann es auch mehrmals nacheinander nehmen. Ich habs immer auf Reisen dabei.

Soweit erstmal meine Erfahrungen von der Praxisfront.

Alles Gute und viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?