Alles scharf beim Filmen mit einer Spiegelreflexkamera- geht das?

4 Antworten

Kleinste Brennweite + geschlossenste Blende. Allerdings ergibt eine geschlossene Blende auch die maximale Beugungsunschärfe und durch das wenige einfallende Licht, gibts eher verschwommene Bilder oder verauschte, je nachdem ob die Empfindlichkeit des Sensors zum kompensieren erhöht wird oder nicht. 

Die einfachste Möglichkeit ist gleich eine Kamera mit kleinerem Bildsensor zu benutzen - Du hast es ja schon erwähnt, nimm für sowas das Handy.

die Tiefenschärfe hängt vom der Blende ab (je kleiner desto besser), von der Brennweite ( je kleiner desto besser) und vom Sensor  (je kleiner desto besser). Da man den Sensor nicht verändern, kann ist ein Weitwinkel Objektiv mit Blende ab 8 die beste Lösung

Du meinst die Tiefenschärfe? Dafür musst Du eine möglichst kleine Blende nehmen und die Empfindlichkeit möglichst hoch einstellen, aber nicht so hoch, daß das Bild körnig wird.

Was möchtest Du wissen?