Alles nur nicht Durchfallen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ausser "lern mehr!" bzw. effktiver kann Dir wirklich niemand helfen, da musst Du durch.

was bei mir eigentlich *immer* geholfen hat : ich schrieb mir am Abend davor allerlei Spickzettel. So klein wie nötig, aber soviel Info wie möglich.

Der Trick bei der Sache : geschriebenes prägt sich viel besser ein, am nächsten Tag erinnerst Du Dich so gut wie an fast alles noch, was Du vorher auf dem Spickzettel untergebracht hast.

Den Spicker lässt Du dann natürlich zu Hause !   ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, Suizid-Gedanken weg, denn: Wenn du tot bist du wieder mit deinen Freunden zusammen, und du kannst nicht zusammen studieren, es ist doch besser das die Wahrscheinlichkeit hoch ist dass ihr zusammenbleibt! Und wenn die Wahrscheinlichkeit bei 0% liegt, dann ist das ja blöd, also kämpfe, und du musst einfach lernen, das wichtigste in Mathe ist das Verstehen! Vielleicht findest du bei YouTube was, und denk dran: Wenn du es nicht schaffst dann bist du am **s*h, aber überlaste dein Gehirn nicht! Ich weiß jetzt nicht was du als Thema hast, aber vielleicht hilft dir die Loci-Methode de.wikipedia.org/wiki/Loci-Methode

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war 10 Jahre auf einem Gymnasium und ich kenne diesen Stress nur zu gut. Ich habe meine Nachpruefung in Deutsch nach der 10 bestanden, obwohl ich mir erst einen Abend vorher Inhaltsangaben ueber das Buch durchgelesen habe worüber meine Prüfung handelte. Ich mache jetzt Abitur auf dem Berufskolleg weiter, was ich wirklich jedem empfehle. Die beste aber auch schwerste Entscheidung meines Lebens. Gymnasium ist unmenschlich und rücksichtslos. In Mathe solltest du dir am besten fuer den Notfall (blackout/Unsicherheit) einen spicker einpacken mit Formeln oder was auch immer du brauchst. Da gibts ganz originelle Methoden im Internet. Wenn ein Thema dir zu kompliziert ist, dann konzentrier dich auf das andere. Das wuerde auch schon reichen.

Du sollstest dir nicht so einen Stress machen und dir einfach denken dass du es locker schaffst. Den Lehrern ist es wichtig, dass sie sehen wie viel Mühe du dir gibst auch wenn nicht alles richtig ist. Denk daran dass alleine ne 4- reicht.

Das Schulsystem hat es in meinen Augen nicht mal verdient Jemanden traurig zu machen, weil es nichts weiter ist als Dreck. Dreck verdient nichts. Du solltest dich informieren, welche Einrichtungen/Schulen in deiner Umgebung auch Abitur anbieten und vllt sogar dahin wechseln. Das ist ein ganz neues Lebensgefühl das man bekommt wenn man zur Schule geht. Auch wenn man denkt "ich werde da die selben Noten bekommen wie hier" oder "da kenne ich niemanden" geh trotzdem wenn du dich unwohl fuehlst. Schlechter koennen die Noten nicht viel werden und bei allen die ich kenne sind sie besser geworden und jeder sagt es war das Richtige

Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?