Alles langweilt mich. Wie etwas Neues anfangen?

4 Antworten

Wenn ich Deine Beschreibung lese, kommt es mir vor, als ob Du einen sehr straff durchorganisierten Wochenplan hast. ich glaube was in Deinem Leben fehlt ist das Überraschende / Ungeplante.

Versuch etwas zu machen, was Du noch nie gemacht hast und was nicht mit Leistung zusammenhängt. Auch neue Leute mit ungewöhnlichen Interessen könnten Dein Leben interessanter machen.

Das was du sagst darüber habe ich auch schon nachgedacht. Nur genau das was du sagst versuche ich im Moment umzusetzen. Ich habe letztens eine neue Gruppe von Leuten kennengelernt die alle super nett sind und wir treffen uns locker 3 mal die Woche einfach so spontan. Aber wenn ich von den Treffen nach Hause komme hat sich auch nicht wirklich was geändert

0

Lebensenergie kommt nicht aus neuen Kicks. Auch nicht aus neuen Bekanntschaften, oder weil man beliebt ist. Sie kommt von innen. Wenn du mit dir zufrieden bist.

Leider wird dieser Rat von unserer schnellebigen Zeit oft überrollt. Es muß etwas passieren, man muß etwas können, man muß gelobt werden. Sonst fühlt man sich nicht wohl und wird als langweilig hingestellt. Man darf nicht mit sich zufrieden sein, weil man dann stehen bleibt.

Ich glaube das nicht. Wenn du mit dir zufrieden bist, dann stehst du über solchen Kleinigkeiten wie beliebt sein zu wollen oder etwas außergewöhnliches zu können.

Ich bin total mit mir zufrieden und stolz auf alles was ich erreicht habe. Ich würde niemals etwas ändern wollen und vllt ist gerade das das Problem. Ich habe keine wirklich großen Ziele

0

Es ist für mich aus dem, was Du schreibst, nicht ersichtlich, wofür Du eigentlich lebst und was Deinem Leben Sinn gibt.

Gibt es so etwas? Etwas, das Deinem Leben Tiefe verleiht und ihm eine besondere Bedeutung gibt?

So, wie Du es beschreibst, klingt das nämlich alles ziemlich hohl.

Hast Du Dir überhaupt schon mal die Frage nach dem Sinn des Lebens im Allgemeinen und dem Deines Lebens im Besonderen gestellt? Oder die Frage, was der Mensch überhaupt ist und was er hier soll? Oder darüber meditiert, was Existenz überhaupt bedeutet?

Ich sage nicht, dass es darauf eine eindeutige einfache Antwort gibt - aber wenn man sich diese Fragen nie stellt, lebt man glaube ich ziemlich am Leben und an der eigenen Berufung vorbei.

... und Du bist denke ich genau in dem richtigen Alter, um Dir solche Fragen zu stellen!

Was möchtest Du wissen?