Alles irgendwie mies und zu nichts Lust

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hey tina 166, Deine vergangenen schlechten Erfahrungen spielen bei Deinen Denkvorgängen sicher eine entscheidende Rolle. Verlustangst blockiert und (D)ein Partner merkt, spürt das natürlich. Bisher hat er doch immer beruhigende Worte gefunden, die Dich nur für kurze Augenblicke sanfter stimmten. Deine fehlende Motivation ist Ausdruck einer inneren Verzweiflung, da Du Dir ganz andere Vorstellungen einer Partnerschaft machst. In einer Beziehung muss man auf einen gemeinsamen Nenner kommen. Hier sehe ich aber eine Art "Verzweigung". Er will das, Du möchtest was anderes. Eure Zukunft wird sich daran messen. Wer wünscht sich einen Partner (in) wo Zweifel die Oberhand besitzen.!? Du solltest Dich bemühen seine Wünsche zu akzeptieren was seine Zukunft betrifft. Bis es so weit ist, wird noch viel Wasser fließen und er evtl. seine pers. Wünsche überdenken. Genieße die Zeit jetzt, denn unsere Zukunft kennen wir alle nicht. Es hilft Dir nicht weiter sich den Kopf zu zermartern, doch besteht u.U. die Gefahr, dass er sich eine verständnisvolle Partnerin sucht. Möchtest Du das riskieren? Deine Mum hat doch Recht indem sie Dich mit ihren Worten beruhigt....abwarten und Verständigungsbereitschaft signalisieren. Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tina166
27.06.2014, 22:15

Hallo berlinfee15 Vielen Dank für deine hilfreiche Antwort ich denke damit hast du es getroffen...wenn ich weiter so blockiere verliere ich ihn vermutlich so oder so also werde ich es entweder lernen müssen damit umzugehen oder überlegen ob ich im Stande bin diese beziehung weiter zu führen....trotzdem hast du mir damit schonmal sehr geholfen :)

1

Was möchtest Du wissen?