Alles hat (s)einen Sinn...

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Problem sehe ich hier hauptsächlich in der Übersetzung von "Sinn". sensus meint die Sinneswahrnehmung, sensum habere heisst bei den Philosophen "über Sinneswahrnehmung verfügen".

Vielleicht kann man mit finis irgendwas basteln, ganz genau geht's aber nicht. Typisch lateinisch sentenzenhaft wäre:

Omnia ad quendam finem fiunt.

wörtlich rückübersetzt: Alles geschieht zu einem bestimmten Zweck.

est modus in rebus????

0
@gaarschuster

Das passt nun freilich nicht ganz. Im Kontext heisst der Horaz-Vers ganz klar, dass es ein Mass in den Dingen gibt.

0

Ah! Sehr sehr gut! Das klingt sehr authentisch und typisch lateinisch! Bestimmt ist duden1976 ein Lateinlehrer?! So einer möchte ich auch werden :D ... am 18 Oktober gehts los!

0

Was möchtest Du wissen?