Alles aufgeben für meinen Freund?

6 Antworten

Jemand anderem ein guter Partner zu sein, und Glück zu geben (Auszustrahlen) setzt voraus das man selbst Glücklich ist. Und wenn du deinen Freiraum für Familie und Hobbys brauchst um glücklich zu sein ( was ja alles andere als ungewöhnlich ist ) , dann ist das so. 

Kurz und knapp, wenn er darauf besteht das du dein sonstiges Leben ihm zu liebe aufgibst zeigt das schon eine ungute Richtung auf . Das Problem ist er, nicht du. 

Natürlich solltet Ihr aber schon ein wenig Zeit miteinander verbringen. Das Verhältnis macht es doch. Wenn du weniger Zeit aufbringen kannst als er möchte, dann musst du kompromisse eingehen oder die Beziehung funktioniert nicht. Nicht weil du etwas falsch machst, sondern weil die Umstände einfach so sind wie sie sind. 

Wenn er dich wirklich liebt, wird er doch verstehen, dass du deine Hobbys etc. brauchst! 

Versuch einfach mit ihm zu reden und ihm zu erklären, dass er dir zwar am wichtigsten ist, aber du nicht auf andere Dinge/Personen verzichten möchtest. Und er soll sich auch wieder anderen Dingen/Personen widmen und nicht nur dir. Schließlich wolltest du damals ja nicht, dass er sein komplettes Leben aufgibt!

Jeder von euch lebt sein eigenes Leben, da solltet ihr euch nicht gegenseitig eure Freiheiten wegnehmen. Er ist ein eigenständiger Mensch, der sich nicht nur auf dich konzentrieren muss - du natürlich genauso.

OK, dein Freund hat einst in eigener Entscheidung wegen dir, was aber auch ganz normal ist sozusagen die Treffenn mit dir, dem Abhängen mit seinen Kumpels vorgezogen und nun verwechselt er nach dem Streit ganz offensichtlich Äpfel mit Birnen. Er verlangt quasi, das Du deine Familie sprichwörtlich gegen ihn austauschen solltest und auch deine Hobbys welche auch immer das sein mögen, sind ihm ein Dorn im Auge. Langer rede kurzer Sinn, dein Freund hat eine etwas schiefe Sichtweise auf diese Dinge und ergo es besteht zwischen euch beiden nun dringender Redebedarf. Was dann dabei herauskommt, das ist hingegen eine ganz andere Sache.

NEUE FREUNDE FINDEN ABER WO :(

Hey ihr lieben. mein Problem ist ich brauche ernsthaft neue Freunde. also nicht dass ich keine Freunde habe aber meine Freunde sind langweilig verstehen kein Spaß und unternehmen selten was und BLABLA :D ich bin 15 und ich würde jetzt nicht gerne im Internet Freunde finden sondern in real life ;) und falls ihr ankommt mit Verein bzw Hobby suchen dann schlagt mal vor welche Hobbies :D ich hab nämlich kp was :D sagt nur nicht Tennis & tanzen. habt ihr Ideen wo man Leute findet können auch 17 oder so sein ,egal welches Geschlecht blabla Hauptsache chillig etc. DANKE :D<3

...zur Frage

Wie kann ich wieder Glücksgefühle empfinden/spüren?

Hey
Bin m/16 und naja ich fühle mich nicht wohl, so wie alles gerade ist. Bin meistens ziemlich traurig, alleine, leer und so lustlos. Ich kann mir nicht vorstellen, irgendwie wieder etwas tolles zu fühlen. Bin auch oft müde und naja das alles spiegelt sich auch in meinen Schulnoten wieder. Muss sowieso noch eine Menge lernen, da ich sonst mein Vorrücken in das nächste Schuljahr gefährde, eben weil ich in 2 Fächern auf der Kippe stehe.
Freundeskreis-technisch sieht's auch nicht wirklich gut aus. Um ehrlich zu sein habe ich überhaupt keine Freunde, irgendwie. Zwar verstehe ich mich mit vielen aus meiner Klasse und Schule gut, aber ich habe privat noch nie etwas mit jemandem unternommen. Oft fühle ich mich deswegen auch ziemlich wertlos und nutzlos.
Hobbies habe ich irgendwie auch nicht wirklich welche. Ich sitze eher den ganzen Tag in meinem Zimmer und lese was über Politik, Philosophie und solch Zeugs und schaue mir liebend gerne Videos von Erik Range (Künstlername: Gronkh) auf YouTube an, sowie seine streams. Durch ihn fühle ich mich meistens wieder besser und stärker. Aber das hält nicht lange.
Was kann ich tun, es ist einfach alles ziemlich down gerade.

...zur Frage

Hatten Neandertaler auch gefühle?

Also war es den Neandertaler damals bewusst, dass sie Leben, und Freunde brauchen usw. Oder sind sie damals einfach so bewusstlos rumgelaufen und hatten keine Ahnung von irgendwas?

...zur Frage

Alleine Silvester? Bin so unglücklich

Hallo hoffe ihr könnt mir einen Rat geben,

ich habe nicht so viele Freunde. Meine Freundin a fragte ich, ob ich mit ihr Silvester feiern kann... Sie sagte mir zu, wir würden zusammen mit einem anderen befreundeten Pärchen feiern. Ich fragte sie, ob ich eine Freundin b noch mitbringen könnte. Dann hat mir meine Freundin a abgesagt, weil ihr das andere Pärchen abgesagt habe und ihre Beziehung auch ein wenig holpere. Ich war sauer und schrieb ihr, dass unsere Freundschaft nun auch etwas "holpere". - Ih weiß das klingt jetzt krass. - Mit der anderen Freundin b hatte ich dann ausgemacht, Silvester zu verbringen. Sie feiert sonst immer mit ihrer Familie. Nun hat mir b auch abgesagt, weil sie erkältet sei. Sie klang am Telefon überhaupt nicht erkältet.... Ich hatte das Gefühl, es ist ein anderer Grund.

Ein anderer Kumpel mit dem ich das letzte Jahr gefeiert habe, hat mir sofort abgesagt, weil er mit seiner Freundin feiern will.

Mit meiner Mutter könnte ich feiern. Da muss ich aber 6 Stunden reisen und am nächsten Tag wieder zurück. Meine Mama muss auch morgen wieder arbeiten, es wäre nur ein Zusammen Anstoßen. Hinzu kommt, dass meine Mutter manisch-depressiv ist... Manchmal ist sie dadurch sehr reizbar.

Ich könnte auch alleine "feiern". Dann würde ich zu einem klassischen Konzert gehen.

Letztes Jahr hatte ich eine ähnliche Situation, da hat mich mein damaliger Freund sitzen gelassen, aber ich konnte dann noch mit einem Kumpel feiern. Daher habe ich das Gefühl, es ist eine Endlosschleife... Ich werde ständig im Stich gelassen.

Ich bin so kreuz unglücklich, verzweifelt, wütend, fühle mich so sehr im Stich gelassen.... Am liebsten würde ich all meine Freunde anschreien und den Kontakt abbrechen.

Was ratet ihr mir - Was soll ich bloß tun? - alleine oder mit meiner Mutter Silvester verbringen?

...zur Frage

Langweiliges Leben :( 16, keine Freunde

Hallo. Mein Leben ist echt langweilig. Ich finde es schon krass, dass ich schon 16 bin und noch nichts Richtiges in meinem Leben erlebt habe. Naja, ich hab nunmal keine Freunde. Das ist kein Witz. In der Schule hat man ja automatisch ein paar, aber die wollen sich nie mit einem treffen.

Jetzt sitze ich bei dem schönen Wetter immer zu Hause, ich hab schon nen Mitschüler gefragt, ob er mit mir in das Freibad will aber nein. Ich habe überhaupt nichts zu tun, so gut wie keine Hobbies, und kann mich mit denen auch nicht beschäftigen (wenn ich alleine z.B. fahrradfahre komm ich mir "forever alone" vor)

Ich drehe durch, wenn es so weiter geht! Jedes Wochenende zu Hause zu sein und nichts anderes zu tun als essen und zu schlafen.. ich werde verrückt!

In der Schule bin ich auch nicht richtig gut, weil ich keinen Ausgleich hab.

Kann mir jemand von euch helfen? Ich will endlich ein halbwegs spannendes Leben! :(

...zur Frage

Hobbies erzwingen?

Am Anfang habe ich gedacht, das vergeht nach einer Woche oder so. Langeweile kenne ich eigentlich nur, wenn ich ausnahmsweise mal auf mein einzigstes Hobby keine Lust habe. Aber jetzt sind bald 8 Wochen vergangen, und ich habe noch immer keine neuen Hobbies gefunden. Mein einzigstes Hobby war seit Jahren exzessives Zocken von diversen Videospielen und MMOs, aber ich nähere mich langsam Ende 20 und will endlich richtige Hobbies haben. Auch Psychologen haben das bei mir damals gut begriffen: Das Zocken hat meine Leere gefüllt. Das Zocken ist NICHT der Grund, weshalb ich keine anderen Hobbies habe. Bei mir ist es wirklich so, dass das Leben mir nichts Interessantes bietet - Ich schreibe gern, zeichne, bearbeite Bilder, vermehre mein Wissen, schaue Dokumentarfilme - aber all das sind Dinge, die ich an meinem Laptop machen kann, und außerhalb reizt mich so wirklich garnichts. Da ich vor einer Weile ins Ausland gezogen bin und die Landessprache noch nicht gut kenne, habe ich keine Freunde und aufgrund fehlender Kommunikationsmöglichkeit - ich bin sowieso ein eher introvertierter Mensch - kann ich mir zum jetzigen Zeitpunkt nicht vorstellen, hier sozialen Anschluss zu finden. Wenn, dann möchte ich Freunde sowieso über gemeinsame Hobbies finden, aber dazu brauche ich erstmal gesellschaftsfähige Hobbies! Kann man sich zwingen, sich für eine Sache zu begeistern, wenn man von Natur aus eher schwer begeisterungsfähig ist? Wo könnte ich Ansätze machen, die mich nicht sofort ins kalte Wasser schmeißen?

Ich bin übrigens nicht schüchtern, habe auch keine Sozialphobie. Ich bin einfach nur introvertiert und gehe nicht gern auf Leute zu.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?