Allerheiligen, Allerseelen, Reformationstag: Wie lautet die Bedeutung der drei Feiertage?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hier ein kleiner Überblick für Dich:

  • Reformationstag/Halloween - 31. Oktober

Der Reformationstag geht auf Martin Luthers Thesen-Anschlag an die Tür zur Schlosskirche in Wittenberg zurück. Hier feiern die evangelischen Christen die kirchliche Erneuerung durch Martin Luther. Mehr findest Du hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Reformationstag. 

Der Reformationstag ist gesetzlicher Feiertag in folgenden deutschen Bundesländern: Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.


Zugleich ist Halloween. Dieser Begriff leitet sich aus dem englisch-amerikanischen All Hallows Eve („aller Heiligen Abend“) ab und bezeichnet die Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November, also Allerheiligen. Der Halloween-Brauch ist übrigens schon ziemlich alt! Ca. 2500 Jahre... Damals glaubte man, in dieser Nacht öffne sich eine Tür zum Reich der Toten und Geister. 

Allerheiligen - 1. November
Wie der Name schon sagt, wird an diesem Tag, der Heiligen gedacht und man gedenkt den Menschen, von deren Heiligkeit nur Gott weiß... An dem Tag ist gilt zum Beispiel in Bayern von 2 Uhr morgens bis Mitternacht ein Tanzverbot und laute Musik wird auch gedämpft gehört.
Allerheiligen ist gesetzlicher Feiertag in folgenden deutschen Bundesländern: Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Saarland, Nordrhein-Westfalen.
  • Allerseelen-Tag - 2. November 
Allerseelen dient dem Gedenken aller Toten und deren Seelen. Dazu werden meist schon am Vortag die Gräber der Verstorbenen besucht und geschmückt und kleine Grablichter angezündet, die als „Ewige Lichter“ Erinnerungen an den Verstorbenen zum Ausdruck bringen sollen...
Im Gegensatz zu Allerheiligen ist Allerseelen allerdings kein gesetzlicher Feiertag - und vor allem kein "stiller Tag" mit Tanzverbot....






Allerheiligen: Feiertag, an dem aller Heiligen gedacht werden soll. Gesetzlicher Feiertag

Allerseelen: gilt zum Gedenken aller Toten und deren Seelen

kein gesetzlicher Feiertag

Reformationstag: Am 31. Oktober 1517 soll Martin Luther seine 95 Thesen zu Buße und Ablass an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg angeschlagen haben.

Feiertag in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und ein stiller Feiertag.

Zumindest der 1.11. ist ein Stiller Feiertag und sollte ohne "Feiern" verbracht werden.

Es ist ein Friedhofstag, viele Leute gehen an dem Tag auf den Friedhof die Gräber ihrer verstorbenen besuchen.

Reformationstag fällt zusammen mit Halloween, das sollte dann schon alles sagen.

Stromkreise mit Schlüsselschalter separat abschalten?

Guten Abend,

Ich habe mal eine Frage an die Elektriker unter uns. Wir renovieren gerade unser Haus und demnächst steht das Dachgeschoss an. Dort gibt es drei Anschnitte: Einen Flur, ein Bad und ein weiteres Zimmer. Die drei entsprechenden zuführenden Stromkabel sind bereits vom Sicherungskasten im Keller bis unter's Dach verlegt, aber natürlich noch nicht an den Strom angeschlossen. Da sich der Sicherungskasten jetzt wie gesagt im Keller befindet, würden wir gerne die Stromkreise für die drei Räume unter'm Dach über drei Schlüsselschalter zusätzlich dort an- und abschalten. Diese sollen dabei natürlich nicht die Sicherungen ersetzen, sondern dafür da sein, um den Strom für kleinere nachträgliche Arbeiten (Austausch einer Lampe, etc.) kurz abschalten zu können ohne dafür drei Etagen in den Keller rennen zu müssen.

Ist dieses Vorhaben so ohne Weiteres umsetzbar oder muss ich da etwas besonderes beachten?

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

...zur Frage

Was müssen wir zusammen bei den ersten sexuellen Erfahrungen beachten?

Meine Freundin und ich möchten zusammen unser 1. Mal zusammen haben. Wir sind bald seit einem halben Jahr zusammen und führen eine Fernbeziehung. Somit ist jedes Treffen etwas Besonderes. Wir haben gemeinsame unsere Körper erkundet und eigentlich alles ausprobiert, was man zusammen machen kann. Da wir beide keine Erfahrungen mit richtigem Sex haben würden wir uns gerne ein wenig besser vorher informieren. Die Pille kommt erstmal nicht in Frage, sondern nur ein Kondom. Wenn wir es mit einander testen und Trotz Kondom vor dem Höhepunkt aufhören und diesen außerhalb der Vagina durchführen kann es weder zu einer Schwangerschaft, noch zu irgendwelchen Geschlechtskrankheiten kommen. Bei einem Blowjob können Geschlechtskrankheiten auch nur über das Sperma übertragen werden, wenn wir von Normalfall ausgehen. Seht ihr das anders? Müssen wir noch etwas Beachten? Könnt ihr Kondome empfehlen, die am sichersten sind und sich am schönsten anfühlen? Habt ihr Stellungsvorschläge?

Wir hoffen auf ernstgemeinte Antworten. Alter bleibt deshalb unbekannt. Volljährig sind wir beide jedoch nicht.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?