Allergischer reizhusten..was tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie alt ist dein Sohn, d.h. wie lange halten die Beschwerden schon an?

Woher weißt du, dass es allergische Beschwerden sind?

Ist der Husten morgens oder abends schlimmer als sonst? Draußen oder drinnen besser?

Hast du mal einen Hustenlöser ausprobiert?

Es gibt zwei ganz gute Antiallergika auf dem Markt. Diese verlieren aber nicht plötzlich nach 3 Wochen ihre Wirkung. 

Hast du auch Luftnot? Auswurf?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jeoll
05.12.2015, 19:48

So ca ein jahr hab ich das schon. .mal schlimmer und mal besser..ich weissnicht ob es was allergisches ist aber ne andere idee hab ich leider nicht...der husten ist abends und nachts am schlimmsten. .meistens drinnen. .hab auf hausstaub allergie getippt aber das wäre wahrscheinlich beim allergie test rausgekommen. .

0

Wenn es nur ein trockener Hustenreiz ist, probier es mit Silomat. Schmeckt ekelhaft, hilft aber, den Hustenreiz zu lösen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jeoll
05.12.2015, 19:50

Danke..hab mir gestern die kapseln davon geholt..es ist auch schon besser aber wenn ich huste dann hörts nicht auf :(

0
Kommentar von zweiProzent
26.03.2017, 22:39

Bitte nicht Silomat. Ist 'ne krasse Chemie-Keule mit starken Nebenwirkungen. Es kam mir vor, als würde mir jemand die Luft abdrücken und gleichzeitig ein riesen Gewicht auf die Brust legen. Nie wieder!

Andere Apotheke, andere Beratung: HerbIsland Sirup (mit Auszügen aus Islandisch Moos) ist viel besser, weil es ebenso gut wirkt - bloß ohne Nebenwirkungen.

0

Geh zu einem HNO-Arzt. Der kann den Rachen mit einem Spiegel hinunterschauen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?