Allergische Reaktionen auf Feigen?

2 Antworten

Reagierst Du jetzt nur so auf die Feige, oder ist das schon auch bei anderem Obst aufgetreten und Du hast das nicht bewußt so registriert. Ich habe das gleiche Problem besonders bei Weintrauben und sonstigem gespritzten Obst. Da hilft nur ein Besuch beim Hautarzt / Allergologen! Sprich ihn auf einen ANAPEN an, das ist ein Injektionsstift gegen Allergieschock. Und nimm diese allergische Reaktion Ernst!!!

In den Supermarkt-Feigen ist garantiert kein Gift drin. Es kann höchstens sein, das die Feige gespritzt war. Aber eine Allergie kann auch von etwas anderen ausgelöst worden sein. Das würde ich doch mal beim Arzt abchecken lassen. Wenn du dich auf die Feige versteifst und es war was ganz anderes ist das für deine Gesundheit nicht gerade förderlich.

Ist in getrockneten Feigen industrieller Zucker?

Habe mir eine 500 g Packung getrockneter Feigen gekauft und bei den Zutaten steht:"Feigen(getrocknet),Sonnenblumenöl" Jedoch ist auf den Feigen eine dünne weiße Schicht drauf,die mir stark nach industriellem Zucker auszusehen scheint.Daher meine Frage,ist das industrieller Zucker ?

...zur Frage

Haben getrocknete Feigen viel Kalorien?

Erstmal gehöre ich zu den Personen die bei jedem Bissen zuviel am nächsten Tag nen halben Kilo mehr drauf haben, leider. Habe eben eine getrocknete Feige gegessen und die war doch sehr süß, habe gerade ein etwas schlechtes Gewissen..ich meine man beachte die Uhrzeit, aber eine Feige wird doch nicht so schlimm sein, oder ? Haben die extra Zucker ? :/

...zur Frage

Hund trotz Allergie..wie?

Hallo, bevor ich wieder irgendwelche möchtegern Informierten aufklären muss, möchte ich sagen, dass ich weiß, dass ich diesen Hund bis zu 15 Jahren bei mir haben werde. Und ich weiß auch das es schief laufen kann und ich den Hund evtl. abgeben muss. Das und viel mehr ist mir bewusst. Zu erst: Ich bin schon seit dem Kleinkindalter mit Hunden zusammen und arbeite und trainiere mit ihnen. Wir hatten eine Woche lang einen Labrador bei uns zur Pflege und das einzige was mir aufgefallen ist waren zwischendurch mal 2-3 Quaddeln. Seit 7 Jahren führe ich einmal die Woche einen Beagle Rüden und eine Podenco-Mix Hündin aus. Auf den Beagle reagiere ich kein bisschen, selbst wenn ich meine Nase in sein Fell stecke, nicht mal Ansatzweise eine allergische Reaktion. Auf die Podencohündin wiederum, reagiere ich ,,etwas". D.h. bei einer ausgiebigen Schmuseeinheit bekomme ich gelegentlich mal einen roten und juckenden Hals. Zuvor waren Aussi Welpen bei uns, und da hatte ich das Problem mit dem juckendem Hals wieder. Bei Chihuahuas habe ich wiederum keinerlei Reaktionen. Also generell reagiere ich ab und zu mal je nach Hund evtl. mit rotem Hals, juckreiz oder paar Quaddeln. Mehr ist es wirklich nicht d.h mit Atemnot oder Erkältungserscheinungen und schlimmeren hatte ich noch nie auch nur etwas zu tun. Als ich einen Allergietest beim Arzt gemacht habe, kam Allergiestufe 1-2 von 6 raus. Nun meine Frage: Meint ihr, (und ich will antworten von Wissenden) meine Allergie ist eher stark und nicht geeignet für einen Hund oder habe ich eher eine Allergie des niedrigeren Grades? Und, könnte ich mir auch einen Hund zulegen, der nicht ,,allergiker" freundlich ist?

LG und hoffentlich auch Danke!

...zur Frage

Feigenmarmelade Geschmack?

Hallo liebe Leute,

Welche Feigenmarmelade esst ihr am liebsten und warum?

...zur Frage

Hat hier irgendein Tätowierter schon mal gesundheitliche Probleme (Allergie etc. pp.) durchs Tattoo bekommen?

Ist mir wichtig. Will unbedingt zwei, das ist mir sehr wichtig. Nach dem Absagen habe ich mich das erste Mal in einer langen Zeit selbst verletzt. Ich würde mir das nie verzeihen.

Aber ich habe eine Angststörung und große Angst vor Krankheiten. Jetzt lese ich zig Texte darüber, dass Tattoos, schwarz und bunt, allergische Reaktionen auslösen können. Nicht nur direkt danach, auch Jahre später kann sich eine Allergie entwickeln. ... und dann muss es weg? Aber Laserentfernung könnte krebserregend sein? SO wie das Tattoo ggf. auch?

Ach. Ich lese, dass das alles sein kann, finde im Internet aber ständig nur klassische Gründe fürs Entfernen. "Symbol doof". Joa. Wie viele haben denn da tatsächlich gesundheitlich Probleme gehabt, die nicht nach paar Wochen durch Salben oder so geregelt waren?

Erklärungen wären willkommen!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?