Allergische Reaktion bei neuem Teppich - obwohl keine Allergie bekannt... Chemie?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Da sind bestimmt Chemikalien drin, erstmal 2 Tage lang lüften dann Probieren, wenns weiter so geht dann zum Händler und Arzt

Nummer2 16.09.2012, 20:14

So mach ichs. Danke.

0

Wenn der Teppich nicht all zu groß ist, würde ich dir raten ihn mal in die Waschmaschine zu packen. Wie bei neuer Kleidung sind in diesen Stoffen auch manchmal Substanzen vorhanden, die Allergien auslösen können.

Nummer2 16.09.2012, 20:15

Der fällt etwas zu groß aus. Trotzdem Danke für den Tipp.

0

Kauf dir doch einen richtig guten Staubsauger. Der Delphin von ProAir ist super. Damit reinigst du nicht nur den Teppich, sondern auch die Ausblaseluft wird gründlich gereinigtt. So würden auch die Dämpfe zurück gehalten und der Milben staub sowieso. Behaupte mal, dass du die Allergie gleich weg hast, wenn damit gesaugt wird. Ein richtiger Luftwäscher ist das. Auch Asthmatiker und alle mit Hausstaub Problemen profitieren sehr.

Lass dir doch so ein Gerät zu Hause vorführen. Das kostet nichts. So bist du schon mal richtig informiert, und auf dem neusten technischen Stand.

Teppiche aus reiner Wolle sind oft richtige Chemiefabriken, da man Schadinsekten fernhalten will. Da kann schon eine Reaktion erfolgen, wenn eine entsprechende Disposition besteht.

Teppichfachmann 05.12.2016, 12:08

Da muss ich aber wieder-sprechen...

Schädlinge gehen nicht in frische Wolle. Erst wenn dort über viele Jahre organische Rückstände im Floor sind, haben die einen Nährboden in den die dann ihre Larven legen.

Aus diesem Grund sollte man echte Teppiche auch spätestens alle 10 Jahre professionell waschen lassen.

Teppiche die im Großhandel verkauft werden, werden jedoch leider nach der Herstellung oft scharf chemisch gereinigt, wodurch die Wolle auch sehr viel Wollfett (Lanolin) verliert und damit anfälliger auf Flecken wird.

Die Teppiche aus dem Hause Tönsmann werden hingegen nach der Herstellung nur leicht mit natürlichen Tensiden gespült, wodurch sie danach noch einen sehr hohen Wollfettgehalt haben. Allergische Reaktionen können hier also wirklich nur noch auftreten, wenn man Schafwolle nicht verträgt.

0

Könnte es sein, dass Du nicht auf Wolle, sondern auf Milben allergisch reagierst?

Eine Allergie kann immer auftreten, egal in welchem Alter, sogar alte Menschen können noch eine Allergie entwickeln. Vllt. machst Du mal einen Allergietest bei einem Allergologen!

Es gibt aber auch Allergien, die nicht nachweisbar sind.

So ist es bei mir, man weiss, dass ich auf Etwas allergisch reagiere, haben einige Allergietests gemacht, auch im Blut, man kann nichts nachweisen, wenn ich aber mal wieder eine Reaktion habe, wirken die Medikamente gegen Allergien, so sagen die Aerzte, dass eine Allergie da ist, man sie nicht nachweisen kann, das sagt bei mir nicht nur ein Arzt. Ich schreibe das nur, damit Du nicht enntäuscht bist, wenn man nichts findet!

Alles Gute! L.G.Elizza

Nummer2 17.09.2012, 19:36

Früher war ich mal gegen Milben allergisch.

Aber mit dem Teppich ist es heute viel besser, es werden die Chemikalien gewesen sein, nun nach dem Lüften ist es viel besser....

0

womit kannst du es feststellen das du deine allergie vom teppich ausgeht ?? und wie machst sich das bemerkbar, eine allergie kann nur der arzt feststellen

Vielleicht bist du ja auch gegen das "Wolltier" allergisch, abgesehen davon gibt es auch "Naturfarben" die Allergien hervorrufen oder ist der Teppich aus einem fernen Land eingeflogen worden? In Flugzeugen und auch in Lagern mit natürlichen Stoffen wird gern mal mit der chemischen Keule dem Befall mit Schädlichen vorgebeugt.

ja, die verarbeitung ist nicht chemiefrei...ausgiebig lüften...

Was möchtest Du wissen?