Allergische Reaktion auf evtl. abgelaufenes Kosmetikprodukt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Haltbarkeit steht doch drauf -- entweder als Datum oder als Dosensymbol ("12M" in dem Symbol der geöffneten Dose bedeutet dann z.B. *mindestens* haltbar 12 Monate nach Öffnen). Aber Du kannst auch auf das Produkt allergisch geworden sein (es gilt nicht: "vertrag ich's heute, dann vertrag ich's auch in Zukunft", das kann sich langsam entwickeln!), ohne dass es sich verändert hat. Ein antibakterielles Pickelgel sollte recht unanfällig gegen Verkeimung o.ä. sein. 

Vielleicht solltest Du generell 'mal einen Allergietest beim Hausarzt machen, wenn Dich das immer wieder plagt -- es kann auch sein dass die durch Pickelchen befallene Haut an den Stellen auch besonders stark auf Dein Duschgel o.ä. reagiert und es gar nicht das Pickelgel ist. Am einfachsten machst Du selbst den Test: schmiere etwas Anti-Pickel-Gel auf Deinen Unterarm (die weiche, blasse Haut ist sehr empfindlich) und wenn dort morgen Ausschlag ist, dann verträgst Du es nicht. Aber vermutlich nicht, weil es "alt" ist. Es an einer intakten Stelle im Gesicht auszuprobieren wäre natürlich ein realistischerer Test, aber das will ich Dir nicht raten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geöffnet sind Kosmetikprodukte oft 1 Jahr lang haltbar, danach sollte man sie entsorgen. Ich verstehe auch nicht, warum Du das anwendest, wenn Du vermutest, dass es abgelaufen ist. Von solchen Drogerieprodukten kann ich Dir nur abraten, die Haut wird sich irgendwann mal rächen. Pickel kann man mit Hausmitteln besser behandeln oder mit gesunder Ernährung vorbeugen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?