Allergisch gegen Sockenbund?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Möglichkeit besteht. Du solltest mit einem Arzt resp. einem Allergologen das Thema klären.

Zum anderen solltest Du beim Socken- und Strümpfekauf darauf achten, dass Du solche kaufst, die einen "druckfreien Rand" haben (heißt etwas anders, ich habe gerade keine Packung mehr da.

Um Dir aktuell gegen den Juckreiz zu helfen:

Hast Du schwarzen Tee im Haus? Dann koche Dir welchen und kühle ihn ab (geht am besten im kalten Wasserbad) und lege Dir damit Kompressen auf. !!Achtung!! Tee ist auch ein gutes Färbemittel, pass besser auf, was Du dafür nimmst.

Kilse 01.04.2012, 15:31

Danke schön

0

Hallo,

jetzt müsste man abklären ob es bei verschiedenen Sockenmarken den gleichen effekt gibt oder nur bei einer Marke (oder Sockenart), Es kann natürlich von einem zu engen Bündchen auch kommen...

am besten mal andere Socken testen ich könnte dir die Bambussocken empfehlen, die haben ein ganz weiches Bündchen und rutschen trotzdem nicht! die bekommst du bei www.dieSocke.at aber auch sicher in einem Ladengeschäft.

Garnicht komisch, sondern absolut möglich. Gerade bei Billiganbieter sind manchmal gruselige Sachen am Start. Achte mal, auf welche Fasern du reagierst, wie wurde das gefärbt usw. Wasch neue Kleidung vor dem Tragen prinzipiell erst mal.

Dein Sockenbund ist zu straff und schnürt das Bein ab und wenn Du die Socken ausziehst kommt es dann zu solchen Reaktionen. Du solltest andere Socken anziehen, die nicht abschnüren.

Was möchtest Du wissen?