Allergisch auf Nüsse und Eier?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt mehrere Bücher, in denen beschrieben wird, wie Allergien ernährungsmedizinisch heilbar sind. Ich habe mich durch konsequentes Einhalte einer heilenden Ernährungsweise von mehrere Krankheiten (u. a. Pollenallergie) und Anfälligkeiten befreit.

das  mit den Erdnüssen wundert mich, denn das sind Verwandte der Bohnen und keine Nüsse.

Ich bin - wie auch ein Bluttest bestätigt hat - auch gegen Eier allergisch und bekomme starke Schmerzen, Kaltschweiß und Kreislaufprobleme. Das ist auch immer schlimmer geworden im Laufe meines Lebens. Jetzt reicht scho Eipulver in Keksen, um mich völlig fertig zu machen.

Geh zum Arzt und lass erstmal testen ob Du überhaupt allergisch bist. Bei Ei wird häufig ein Provokationstest gemacht um zu sehen auf welche Form vom Ei man allergisch ist. Verarbeitetes Ei ist oft unproblematischer als normales Ei.

Ein Arzt kann Dir auch Deine Fragen beantworten.

Ich hatte damals auch stark Neurodermitis,jetzt nur noch gaaanz schwach manchmal am Fuß usw.

Auch auf Nüsse war ich damals allergisch (Dadurch hat sich das Neurodermitis noch verstärkt),dann habe ich glaube ich 1-2 JAhre pause damit durfte also keine Nüsse mehr essen vom Arzt und meiner Mum aus,jz vertracke ich das Zeug.

Ich kenne mich damit nicht aus,aber kann dir raten einfach ne Große Pause damit zumachen,bei mir hats geholfen

DELANO91 08.08.2017, 19:22

Also mein Körper reagiert nicht allergisch in der Form, das ich einen Hautausschlag bekomme davon, sondern eine Art Nesselsucht im Hals und Gaumenbereich sowie anschließende Magenkrämpfe oder Übelkeit.

Seit Kleinauf, esse ich keine Nüsse (außer Walnüsse) Natürlich habe ich die Jahre über immer mal wieder ausprobiert ob mein Körper immer noch so reagiert, aber bisher keine Verbesserung. 

0

Was möchtest Du wissen?