Allergiker-Hunde?! fragen über fragen ;D

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

allergien kann man behandeln lassen. mein asthma ist heute fast weg und meine insektenallergie stark vermindert. frage einen guten allergologen oder hautarzt ,ob und wie man deine hundehaarallergie behandeln kann. es gibt auch desensibliersungsbehandlungen.

das problem -die allergische bereitschaft deines koerpers bleibt... evt ist die tierhaarallergie verschwunden - aber du reagierst auf tierfutter...

wenn allergische reaktionen auf den hund gibt es bei pudel, portugiesischen wasserhunden und fox terrier...

aber lasse das unbedingt testen.

PS.sicher ist man bei allergien nie!manche verschwinden und andere kommen. ich bin allergische gegen graeser und baumpollen, gegen insekten, gegen verschiedene gewuerze etc..meine tochter hatte kaninchen - die mussten ein wetterfestes aussengehege bekommen, weil ich heu und stroh nicht vertragen kann.

frueher konnte ich keine paprika(frisch) essen..heute ja -aber dafuer keine aepfel.

hatte früher desensibilisierung gegen gräser, hausstaubmilben etc. hatte dann allerdings einen allergischen schock, weshalb die behandlung eingestellt wurde :( aber vielen dank für die hilfe :)

0

Ich würde vorsichtig sein mir den sogenannten Allergikerhunden, letztendlich ist das nichts anderes als eine Verkaufsmasche. Wirkliche Allergikerhunde dürften nur die Nackthunde sein. Ich kenne aber Allergiker, die trotzdem Hunde haben, es ist halt so, daß die Hunde 1. sich nicht in allen Räumen aufhalten, z.B. gesamtes Obergeschoß hundefrei und 2. welche, die sich bewußt für eine Rasse mit viel Fell entschieden haben, so daß der Hund viel draußen ist, nicht ausgeschlossen von der Familie, aber schon seinen Platz auf der überdachten Terasse hat und dort auch schläft, natürlich darf er auch rein. Beide Varianten der Hundehaltung funktionieren hervorragend, obwohl es sich bei beiden um starke Allergiker handelt - und beide Hunde sind glücklich und vermissen nichts.

Man kann sich beim Hautarzt oder Allergologen desensibilisieren lassen. Allerdings dauert das bis zu drei Jahren. Rede mal mit Deinem Arzt darüber.

hatte schon mehrere desensibilisierungen, hatte dann nur einen allergischen schock..

0

es sind ja nicht nur die Haare, die Allergien auslösen, sondern eher die Hautschuppen, die an den Haaren hängen. Von daher ist kein Hund, auch wenn er noch so angepriesen wird, für Allergiker geeignet.

Es nutzt weder dir noch dem Hund, wenn sich der "Allergikerfreundliche Hund" dann bei dir wieder als Grund für eine Allergie rausstellt und du musst ihn wieder abgeben.

Man sollte als Tierfreund einfach akzeptieren, dass man bestimmte Tiere nicht halten kann.

bei falscher ernährung kann JEDER hund zum allergiker werden.

mach einen großen bogen um billiges kaufhausfutter. achte immer darauf, dass dein hundefutter KEIN GETREIDE beinhaltet. getreide ist das allergen nummer 1! gib deinem hund hochwertiges hundefutter (wolfsblut, orjen...) oder barfe.

teures hundefutter muss nicht hochwertig sein. in pro plan und eukanuba wird gtenauso dreck verkauft wie bei pedigree oder chappi.

sie zu, dass du schon beim welpen richtig fütterst und dein zukünftiger hund wird die chance haben, keine allergien zu entwickeln :)

ach mist. ich hab deine frage komplett falsch verstanden

schäm

betrachte die antwort als gelöscht :D

0
@Doomer

haha, aber trotzdem danke :DD unser früherer hund war allergiker, hat nur allergiker-futter vom tierarzt bekommen..

0

Ich reagiere nicht auf kurzhaarige Windhunde - Galgos, 'Greyhounds, Windspiel

Es gibt keine Hunde die Alergikergeeignet sind.

Deine Allergie kann sich verschlimmern und dann. Was passiert mit Hund nach 3 Jahren wenn es dann nicht mehr klappt ?

Lass es

gefällt mir zwar nicht aber ist wahrscheinlich wirklich besser... danke :)

0
@honeybee1

Ist auch nic ht nscvhön so ne allergie, das gefällt niemandem.

Alternative:

Als gassigeher im Tierheim. Klappts nicvht kannste es wieder einstellen, klappts wird eventuell doch noch was aus dem Traum

0

Was möchtest Du wissen?