Allergietest Rücken oder Arme?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wo man ihn macht, ist egal. Ich kenne es nur am Arm. Man reagiert ja nicht an einer bestimmten Stelle auf etwas allergisch.

Auf dem Rücken wird der Test gegen Kontaktallergien gemacht (bspw. eine Allergie gegen Waschmittel). Dort bekommt man sehr große (ca. 15x15cm) selbstklebende und gummiartige Pflaser aufgeklebt, welche die jeweiligen Substanzen in kleinen Aushöhlungen enthalten, gegen die man allein durch Kontakt allergisch reagieren könnte. Hierbei wird nicht in die Haut gestochen und man trägt die Pflaster ein paar Tage. Auf dem Arm werden die anderen Allergietests gemacht (Pollen, Hausstaubmilben, Tierhaare). Hier werden die Allergene in einer Flüssigkeit auf die Haut aufgetragen und die Haut wird oberflächlich angestochen, dass die Allergene eindringen können.

ich kenne das auch nur aufm Arm. ich selbst habe vor langer Zeit mal einen machen lassen, der wurde aufm Arm gemacht und bei meinem Sohn wurde er vergangenes Jahr auch aufm Arm gemacht.

Was möchtest Du wissen?