Allergietest mit Katzenhaaren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, Also ich bin auch positiv auf ne katzenallergie getestet worden und hab drei eigene, ich merke gar nichts. Hatte sie aber schon vor dem Test und war deshalb etwas verwundert ūüėČ Jedoch solltest du bedenken, dass eine Allergie immer erst beim "zweitkontakt" mit dem Allergen Auftritt. Sprich, es kann sein, da du ja schon "vorbelastet" bist, dass du doch früher oder später eine Allergie entwickelst, obwohl der Test erstmal negativ war. Denn auch mit den Katzen allein ist es nicht getan, sie bringen Dreck mit rein, wenn du freigänger hast, das Katzenstreu staubt, das alles KANN muss natürlich nicht dazu führen, dass die Allergie verstärkt wird. Hast du denn Freunde und Bekannte, die Katzen haben? Reagierst du wenn du dort bist, bzw mit den Katzen in Berührung kommst? Überlege es dir gut(was du ja offensichtlich machst), bevor du ein Tier holst und es dann wieder abgeben musst. Ist für dich ja auch nicht toll, wenn dein Herz Mal vergeben hast. Gibt es eventl ein Tierheim in deiner Nähe? Bei manchen läuft da eine Aktion, dass Kinder den Katzen etwas vorlesen, eventl könntest du-nein nicht vorlesen ;P - sondern die Kinder irgendwie betreuen, zumindest für ne Zeit und kommst so auch in Kontakt mit Katzen. Ich weiß, dass das Tierheim in Nördlingen in Bayern das macht, auf deren Homepage könntest dich informieren.

Vielen Dank für die Antwort :) Habe mich wie gesagt schon mit Züchtern in meiner Nähe in Verbindung gesetzt, die mir auch bereitwillig Haare zur Verfügung gestellt haben. Aber würde gerne erstmal beim Arzt einen Test machen! Wenn dort alles gut geht, würde ich erstmal Kontakt zu den Katzen suchen und natürlich auch öfter mal vorbei fahren und schauen wie sich alles entwickelt. Falls sich dann immer noch keine Reaktion Zeit, würde ich es überlegen. Ist auch alles noch ganz wage! Ich reagier nunmal auf manche Katzen stark, auf manche gar nicht. Deswegen das ganze geteste :P

0

Es hängt aber meistens wirklich nicht von der Rasse ab. Es kursiert leider dieses Gerücht, aber im Prinzip, wenn du reagierst, dann reagierst du. Wenn du jetzt zwei Katzen der selben Rasse hast, kann es sein, dass du auf die eine reagierst und auf die andere nicht! Meine Mutter ist auch hochgradig allergisch gewesen hätte zwei Freundinnen mit Perser Katzen, bei der einen konnte sie nicht mal zu der Wohnung rein und bei der anderen durfte die Katze sogar aufm Schoß liegen! Und überlege gut, ob es eine Katze vom Züchter sein muss. Es gibt so viele Katzen, die in Tierheimen sitzen, wenn es dir nicht uns aussehen geht. Ansonsten gibt es auch Tierschutzvereine, die sich auf bestimmte Tassen spezialisiert haben. Ich hab zum Beispiel zwei von der Maine coon Hilfe. Und kleiner Tipp, ältere Katzen sind oftmals nicht so "anstrengend" wie kitten ;o) und mit 1,5-2 Jahren sind sie sich noch sehr verspielt. Auch überlege dir vorher ob du Freigang gewähren kannst oder nicht. Wenn die Haltung nur in der Wohnung ist, dann hol dir auf alle Fälle zwei Katzen! Eine langweilt sich ansonsten untertags, wenn du in der Arbeit bist zu Tode! Und du weißt bestimmt selber auch, dass es nichts schlimmeres gibt wie Langeweile!

0

Du solltest das am besten Deinen Hausarzt fragen, der Dich mit Sicherheit an die entsprechenden Ärzte weiterleiten kann. Was es kostet, kann ich Dir leider nicht sagen, aber das kannst Du ja auch vorher fragen.

Ich denke mal, dass es nicht von der Rasse der Katze abhängt, sondern nur auf Deine Reaktion. Allergien können plötzlich kommen, aber genauso plötzlich auch wieder verschwunden sein.

Da Du ja schon von den Züchtern die Haare bekommen hast, würde ich an Deiner Stelle diese besuchen und mich mit den Katzen beschäftigen, besser länger als nur ein paar Minuten und ich denke, dass Du dann selber siehst, wie Du reagierst.

Das kann ich mir nicht vorstellen, dass du selbst Tierhaare mitbringen kannst und die dich darauf testen können. Aber fragen könntest du ja mal beim Allergologen. Ansonsten finde ich es gut, dass du eben notfalls auf ein Tier verzichten würdest, statt es nach einiger Zeit wieder abzugeben.

EINE katze? dass man katzen eig niemals allein halten sollte weißt du aber schon?

allergologen machen das. und bewiesenermaßen gibt es keine rasse auf die ein allergiker nicht reagieren kann

Also deine Frage ist mir etwas komisch, ich bin auch allergisch auf Hunde- und Katzenhaare, hat mein Hautarzt bei einem Test festgestellt und ich musste keine Haare selbst mitbringen, normalerweise haben die immer kleine Proben in kleinen Röhrchen aufbewahrt.

Es geht mir ja um die bestimmte Rasse! Beim normalen Allergietest benutzen Sie soweit ich weiß Haare von normalen Hauskatzen, auf die ich anfälliger bin...

1
@Lolalein123

habe auch von bestimmten Rassen gehört, aber erkundige dich doch mal im Tierheim, oder beim Tierarzt, vielleicht haben die mehr Ahnung.

0

Was möchtest Du wissen?