Allergietest beim HNO, obwohl kaum HNO-Beschwerden

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Normalerweise kann auch ein Hausarzt einen Allergietest machen. Gegen was soll denn getestet werden, bzw kannst du Situationen benennen, bei denen es stärker auftritt? Und was ist bei deinem letzten Test alles getestet worden? Da gibt es ja eine rießige Bandbreite!

Du kannst zu etlichen Ärzten gehen...

Welche Beschwerden treten genau auf? Außer den tränenden, brennenden Augen und dem Ausschlag noch etwas?

Nimm dir mal euer Telefonbuch und schau nach Allergologen, Pneumologen und Internisten.

Für die Augen könntest du dir auch jetzt schon mal Antiallergische Augentropfen holen und die ausprobieren :)

meandmyself13 31.01.2013, 17:23

Danke für deine Antwort. Meine Augen brennen immer, der Ausschlag kommt vor allem abends/nachts. Vor ein paar Wochen hatte ich einen starken Ausschlag. Abends hatte ich ein Bier und Erdnüsse. über Tag Früchtetee. Der ist nun tabu, da ich Fruktoseintolerant bin. Aber auch ohne besagte Dinge habe ich hin und wieder den Ausschlag. Aber nicht jede Nacht. Damals wurden sämtliche Pollen, Tierhaar - Katze und Hund-, Schimmelpilz und Milben getestet. Ich habe die Vermutung,dass es an der Nahrung liegt. Trotz Fruktose-Karenz habe ich nach wie vor immer mal Durchfall oder Bauchschmerzen.

Ich bin schon mit einem Nahrungstagebuch angefangen, konkretes kann ich aber noch nicht sagen.

0
meandmyself13 31.01.2013, 17:27
@meandmyself13

Der besagte Pulmologe ist nicht mehr da, der nächste ist weiter weg. Der Internist, bei dem ich zwecks Fruktose bin, macht keine Allergietests. Gluten ist negativ gewesen.

0
7zwerge 31.01.2013, 17:28
@meandmyself13

Okay, das klingt natürlich weitaus umständlicher als zuerst vermutet. Ich glaube, dass deine Augenprobleme eine andere Ursache haben, als die des Darms. Magen-Darmprobleme weisen schon auf eine Nahrungsmittelunverträglichkeit hin. Spürst du etwas, bei dem Verzehr von Milch? Schau mal (vor allem bei Fertigprodukten, wie Suppen oder Soßen etc) auf deine Glutamataufnahme, ebenso auf verschiedene Gewürze. Da würde ich dir raten, nicht nur zu schreiben "Mittags: Schnitzel mit Pommes", sondern dazu noch mit welchen Gwürzen es zubereitet wurde...

Hausstaubmilben würde ich trotzdem nochmal testen, juckt der Ausschlag, warst du damit im Akutfall mal beim Hautarzt?

0
meandmyself13 31.01.2013, 17:32
@7zwerge

Ja, der Ausschlag juckt, manchmal so sehr, dass es mir schwer fällt, nicht zu kratzen. Beim Arzt deshalb war ich noch nicht. Laktose ist übrigens auch negativ ;)

0
7zwerge 31.01.2013, 17:39
@meandmyself13

Neurodermitis? Damit solltest du dich schnell mal beim Dermatologen vorstellen, also mit diesem juckenden Ausschlag!

0

Der HNO ist zudem Allergologe. Also könnte ich theoretisch dahin, oder?

Was möchtest Du wissen?