Allergieschock oder doch was anderes?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Eine Allergie kann sich auch noch nach Jahren bilden. Grade in Kosmetischen Produkten werden die Inhaltsstoffe regelmäßig geändert. Zwar nur minimal, aber eine Allergie kann dadurch entstehen. Also könnte es auch die Zahnpasta oder die Hautcreme sein, die man schon 10 Jahre nutzt ;)
Ein Allergietest würde ich schnell machen, damit es nicht unter Umständen schlimmer wird.

Allergien haben nix mit neuen sachen zu tun sondern ist ein assoziations mechanismus mit gefahren.

Es gibt da die biologischen naturgesetze die von der medizin gerne ignoriert werden weil sie keine schulmedizin sind aber sie sind stichhaltig.

Sprich du hast im körper notfall pläne des primaten in dir ähnlich eines wolfes der beute riecht plötzlich kann er sich den waldboden durch die nase ziehen damit er besser die spur halten kann.

So auch wenn bei uns menschen und es ist absurd aber der körper sieht nicht was passiert aber lass dir nen beispiel von mir sagen:

Ich saß mal unter einer birke als ich von dem tod eines sehr sehr wichtigen menschen erfahren habe.

Und ein jahr später als birken pollen flogen schwoll mir die nase zu.

Da der körper sich gemerkt hatte Birke= Schmerz

überleg mal hast du an dem tag irgendwas gemacht das du zwar schon gemacht hast oder im kontakt warst aber etwas das einen stark negativen bezug haben könnte?

Vermutlich eine Allergie auf irgendwas. Was genau, kann nur ein Allergologe herausfinden.

Einen Allergieschock hattest du allerdings nicht.....das wäre schlimmer gewesen wie Kreislaufzusammenbruch z.B.

Die Schwester könnte recht haben!

Kann ja sein, dass das was Du isst, bissl anders gemacht wurde als üblich, es von einer anderen Firma war, ......., Du draußen an eine Pflanze gekommen bist, anderes Waschmittel, Dich irgendwas gestochen hat, ein Tier gestreichelt hast,....... oder Dein Körper neuerdings auf das gewisse XY allergisch reagierst. 

Also las Dich mal überprüfen und für´s nächste mal, kühlen hilft. Lauwarmes (fast kaltes) in die Wanne und rein setzen. Quark aus dem Kühlschrank kühlt auch!

Gute Besserung !  ::-)

Hört sich nach unentdeckter hausstaubmilbenallergie an.

Google mal milbopax. Hat uns geholfen. Beschwerden weg. Akut kannst du es mit cetirizin behandeln. Löst aber die Ursache nicht.

Bloß kein Spray mit Permethrin oder pyrethrum kaufen. Kann Katzen töten.

Unbehandelt droht Asthma.

Denk auch an Kosmetika, Zahncreme und sowas. Man kann auf etwas allergisch werden, das man jahrelang problemlos benutzt hat.

Es kann durchaus sein, dass du im Laufe der Zeit eine Allergie gegen gewisse Lebensmittel oder Mediakmente entwickelt hast. Allergien hat man nicht von Anfang an, sondern sie entstehen im Laufe der Zeit.

Geh doch mal zu einem Hautarzt schildere dein Problem und lass dort einen großen Allergietest machen.

Gute Besserung! :)

Was möchtest Du wissen?