Allergien, Problem mit schnupfen und laufender Nase

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie wäre es mal mit einem Besuch beim Arzt (Facharzt für Allergien wäre besonders sinnvoll)? Tipps aus dem Internet sind nicht immer unbedingt das Gelbe vom Ei, und grad bei medizinischen Problemen im Allgemeinen und Allergien im Besonderen wäre ich da ein bisschen vorsichtiger. Wenn du nämlich Pech hast, wandert dein Heuschnupfen irgendwann eine Etage weiter und du entwickelst auch noch Asthma oder so.

In die Apotheke gehen und Cetirizin-Tabletten besorgen. Außerdem antiallergisches Nasenspray.

Evtl. hilft Dir zwischenzeitlich Zetir® (Antiallergika-Tabletten; rezeptfrei aus der Apotheke → http://www.apotheken.de/Notdienste ).

Wende Dich an einen Dermatologen, lasse einen Allergie-Test durchführen und anschliessend eine Hyposensibilisierung.

Brennessel-Tee trinken. Bringt Linderung.

Was möchtest Du wissen?