Allergieentwicklung durch Dauerkontakt

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

es wird meiner auffassung nach eher an einem ins ungleichgewicht geratenem immunsystem liegen, wenn sich plötzlich eine vorher nicht vorhandene allergie entwickelt.

kommt aber auch darauf an was im metall drinn ist (nikkel) bei hochwertigem metall BZW. Brille glaube ich das weniger

Speziell Kontakt-Allergien entwickeln sich - wie es der Begriff schon aussagt - durch den ständigen Kontakt mit allergenisierenden Substanzen. Dabei steht Nickel eindeutig auf Platz 1 der auslösenden Trigger.

Die Evidenz der Nickel-Kontaktdermatitis ist überall ansteigend und kann sich später auch auf andere Metalle ausweiten, falls keine strikte Expositionsvermeidung stattfindet.

Eine einmal erworbene Nickel-Allergie ist nicht reversibel und man sollte SOFORT entsprechende Maßnahmen ergreifen (nickelfreier Haushalt!), weil es ansonsten noch zu Sensibilisierungen gegenüber Nickel in Nahrungsmitteln kommen kann.

Schau, dass du beim Allergologen einen Test auf Nickel machst und dir ggfs. eine Brille mit Kunststoff- oder zumindest Titan zulegst (obwohl es auch schon Allergien auf Titan gibt...)!

Alles Gute...

Woher weiß die IG Metall Gewerkschaft von meiner Arbeitsaufnahme?

Ich habe jahrelang sehr intensiv meine Mutter zu pflegen gehabt und war während dieser Zeit leider arbeitslos. Als meine Mutter dann verstarb, habe ich mir wieder eine Beschäftigung suchen können und auch sehr schnell gefunden.

Da ich in dieser schweren Zeit so einiges zu tun hatte, habe ich vergessen mich bei der IG Metall wieder in Arbeit zu melden, so dass der Mitgliedsbeitrag eigentlich hätte angehoben werden müssen.

Nach zirka 3 Monaten bekam ich Post von der Gewerkschaft und in diesem Brief wurde mir indirekt mitgeteilt, dass man von meiner Berufstätigkeit erfahren hatte. Man schickte mir auch gleich ein Formular mit, in welchem ich Auskunft über meine Tätigkeit zu geben hatte!

Eigentlich bin ich ein ehrlicher Mensch und wollte mich für mein Vergessen entschuldigen, aber dann stieg Wut in mir auf, da hier doch auf unerlaubte und dreiste Weise einfach geheime Sozialdaten auf ominöse Art illegal weitergereicht wurden waren. Kurzum habe ich einfach die Antwort verweigert. Danach kamen noch zwei weitere recht eindeutige Briefe. Etwas später wurde mir dann wieder mein ermäßigter Beitrag vom Bankkonto abgebucht, bei dem Verwendungszweck stand dann "angeblich arbeitslos"!!!

Sicherlich war ich auch nicht ganz ehrlich, aber ich würde doch mal ganz gerne erfahren wie die IG Metall wohl von meiner plötzlichen Arbeitsaufnahme erfahren hat.

Ach ja, ich arbeite derzeit nicht im Bereich Metall oder in einem Bereich, wo es eine gewerkschaftliche Organisation gibt. Wir haben nicht mal einen Betriebsrat bei uns. Eigentlich kann doch diese Info nur durch das Job-Center, die Krankenkasse oder das Finanzamt weitergereicht worden sein, oder?

Bitte haltet mir keine Moralpredigt über mein Versäumnis, da ich normalerweise auch gezahlt hätte. Allerdings hat mich das fordernde Verhalten der Gewerkschaft genauso geärgert wie deren Schnüffelei. Die Informationsfindung kam einwandfrei aus illegaler Quelle und das darf nicht sein!!!

Ich würde einfach nur gerne wissen woher die Gewerkschaft wohl diese Info her haben könnte.

...zur Frage

Ragdoll katze (allergie)?

Ist jede ragdoll katze allergie frei gegen menschen die eine allergie haben .

...zur Frage

Allergie gegen Gewürzgurken?

Hallo ihr Lieben,

ich bin in der 17. SSW & habe seit kurzem immer eine geschwollene Zunge nach dem Verzehr von Gewürzgurken. Ist noch nicht lebensbedrohlich angeschwollen, aber es schmerzt immer im Rachenraum bzw. am hinteren Teil der Zunge. Ich habe aber immer noch wahnsinnig Heißhunger auf Gürkchen.

Kann sich in der SS eine Allergie entwickeln bzw. geht die wieder weg? Oder ist das überhaupt ne Allergie? Kann man dagegen was machen?

Danke schon mal im Vorraus.

...zur Frage

Metalloberfläche von Elektrogeräte, fühlen sich "elektrisierend" an.

Hallo, ich finde im Web nichts dazu und deshalb frage ich hier.

Schon immer habe ich bemerkt, dass sich ein paar Elektrogeräte, wenn man ganz leicht mit der Fingerspitze auf deren Metalloberfläche streichelt, "elektrisierend" anfühlen.

Ich kann es nicht genau beschreiben; es ist ein leichtes Vibrieren und fühlt sich eigentlich sehr angenehm an.

Das habe ich bei vielen Freunden und Bekannten bemerkt, aber auch bei mir. Z.B. an meiner Nachttischlampe, oder Notebook, mit einer Oberfläche, aus gebürsteten Metall.

Wie nennt sich das, wie entsteht das - und kann es für Mensch (Smog) und Gerät gefährlich werden? Wenn ja, was kann man dagegen tun?

Danke schon mal, Wil

...zur Frage

Kann sich mein Psychotherapeut täuschen?

Die Frage klingt zunächst verwirrend und selbsterklärend, aber bei meinem Psychotherapeut, der ca. 10 Jahre lang Psychologie studiert hat, einen europäischen anerkannten zertifizierten Diplom als fundierter Kinder- und Jugendpsychotherapeut besitzt und jahrelang Praxis Erfahrungen mit Kinder und Jugendlichen in seiner tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie hat, bin ich mir total unsicher, dass er sich jemals (in seinem Gebiet) täuscht, denn alles, was er sagt, ist wahr bzw. trifft auf mich zu und zwar nicht pauschalisiert, sondern differenziert persönlich. Er hat immer recht. Auch wenn ich mal dagegen bin, im Inneren weiß ich, dass er recht hat...

Kann sich so ein Mensch überhaupt (bei mir) täuschen?

...zur Frage

Juckreiz am Kopf und Oberkörper

Ich spüre seid einiger Zeit einen Juckreiz am Kopf und später auch am Oberkörper. Ich habe keine Nissen oder Läuse auf dem Kopf und dachte zuerst, dass das auf meinem Oberkörper bloß stiche wären aber dann juckten immer mehr Stellen und es gibt teilweiße größere rote Flächen auf dem Oberkörper. Was könnte das sein und was kann ich dagegen tun? Hat es damit zu tun, dass ich seit ca. 3 Monaten Vegan lebe (war vorher schon jahrelang Vegetarier) oder ist das bloß eine Allergie? Oder doch was ganz anderes?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?