Allergie was tun immer wieder

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mit Niveacreme um die Augen drumzu und Naseninenwände  eincremen, Schwedenbitterwickel auf die Nebenhölen legen, damit du erleichterung bekommst, die helfen am besten.. Du kannst aber allgemein was gegen die Allergie tun !

Du kannst mit Hausmitteln eine ganze Menge machen, So binn ich fast Beschwerdefrei geworden !Es werden mehr Kreuzallergien auftreten,wenn man nichts macht Daran sind auch manchmal die Medikamente gegen Allergien schuld.Das habe ich im Ärzteblatt gelesen .

Man kann dagegen auch was tun ohne großartig  Medikamente nehmen zu müssen, und so habe ich das gemacht. Brennesseltee als Dauergetränk , das stärkt die Abwehr.Gemischt mit Grüner Tee Senca, und Kleinblühendes Weidenröschen.Ackerschachtelhalm,Scharfgabe,Augentrostkraut,Gundelrebe  Frauenmantel,Beinwell, Mistel,Rotbuschtee.So sieht meine Teemischung aus, Jeder sollte schauen, was für Tee für ihn gut ist.Du brauchst auch nicht alle Teesorten sofort zu besorgen , ich habe das immer nach und nach gemacht, Alles in einer großen Deckelvase vermischt. Wenn dann noch Symthome auftreten sollten, kann man mit einer Ringelblumensalbe oder  Niveacreme  Augenwinkel und Naseninnenwände bestreichen, Aber nicht ins Auge, Dauert etwas bis es wirkt, müssen erst die meisten Schlacken ausgeschwemmt werden. und dann langsam und Vorsichtig anfangen zu testen, Alles Obst nur gekocht essen, solange du die Allergien so stark hast,Dinkelmehl ist gesunder und Amarant auch. Vitamine auf Pflanzlicher Basis haben mir auch gut getan. Aber der Brennesseltee hat ganz viele Vitamine und Eisen und hochwertiges Eisen. Du kannst auch eine Frühjahrskur mit 7 Kräuter machen . die müssen frisch sein und die kannst du in den Quark mischen als Dipp. Die Kräuter sind Brennessel, Girsch,  Vogelmire,Sauerampfer, Petersilie Schnittlauch, Löwenzahn .Das gibt eine  Vitaminstoß

Das kenne ich zu gut. Ich habe leider auch eine Pollenallergie. Und ich bekomme von meinem Arzt immer entweder Tropfen oder Tabletten verschrieben. Und es hilft mir sogar! Gehe einfach nochmal zu deinem Arzt und lass dich gründlich untersuchen und beraten was man alles gegen diese Allergien machen kann. Ich denke, bald darauf wird dir dein Arzt helfen können! Viel Erfolg!

Mimmymaus

Mein Bruder hatte als Kind einige Allergien, Cremes und Unterdrücker hatten nichts geholfen, dann bekam er für ein halbes Jahr Akkupunktur-Therapie, seitdem zeigen sich nur noch Anzeichen einer Überreizung Ganz weg ging es zwar nicht, doch zählt es auch nicht mehr zum Allergielevel.

Was möchtest Du wissen?