allergie trotz negativen test

6 Antworten

Vielleicht solltest Du nochmal mit dem Arzt sprechen und weitere Diagnosetests machen. Manchmal dauert es ziemlich lange, bis auch ein Arzt rauskriegt, wogegen man allergisch reagiert. Es ist auch nicht gut, sich auf ein bestimmtes Lebensmittel zu versteifen. Dann sucht man womöglich in der falschen Richtung. Das, was Du beschreibst, ist sehr unspezifisch und läßt sich erst mal keinem Lebensmittel zuordnen. Vielleicht ist es auch was anderes. Allergien gegen Pollen, Hausstaub oder Tierhaare sind wesentlich häufiger als gegen Lebensmittel.

wär ich gegen eines dieser allergisch wäre es ja auch unspezifisch da ich alles mögliche an symptomen hab die ich irgendwo unter einer antwortet aufgelistet hab...

0

Du meinst also laktose-intoleranz? Ich denke dass so ein Test Nicht immer 100% stimmt. Ich würde einfach noch einen Test bei einem anderen artzt machen lassen. Und mich im Internet dazu belesen.

jaaa, laktose :) nein danke. einkurzfristigen termin beim hautarzt zu bekommen ist so gut wie unmöglich und da hab ich eh das gefühl als würden die das nicht mal ernst nehmen weil es eben plötzlich kommt und auch so wieder geht...

0

Eigentlich sollte der Test schon aussagekräftig sein.

Du könntest aber mal Milchprodukte für eine gewisse Zeit weglassen - dann merkst Du ja, ob sich die Symptome verbessern.

Mein Kind hat im 1. Lebensjahr keine Milch vertragen, davon bekam es Durchfall. Kein Arzt hat mir geglaubt - ich hab es selbst herausgefunden.

ich hab das in der obrigen antwort schon kommentiert :)

wieso hat das kein arzt geglaubt? weil der test auch negativ ausfiel? hatte er "nur" durchfall von bekommen?

0

Was möchtest Du wissen?