Allergie mit Kratzekzem und Asthma bei der Katze?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

auf welche Laborergebnisse wartest du denn? Wurde per Bluttest ein Allergietest durchgeführt?

Warum hat die Katze Stronghold bekommen? Hat sie Parasiten, die ihr bekämpfen müsstet?

Hast du dich über eine Ausschlußdiät informiert? Wenn ja, warum machst du keine?

October

Ja, Blutstatus komplett. Stronghold wg. Verdacht auf Flohallergie obwohl nichts auf Ektoparasiten bisher hinweist. Abklatsch wurde gemacht und Hautproben entnommen, Ergebnis morgen. Kenne Ausschlussdiät, ist schwer durchzuführen weil meine Katzen im "Rudel" leben und nicht alle das gleiche Futter mögen. Müsste sie für 8 Wochen separieren um eine Fleischsorte auszutesten und dann weitere 8 Wochen und wenns hochkommt weitere. Außerdem glaube ich nicht dass es am Futter liegt weil sie diejenige ist die hauptsächlich nur Fleisch und Fisch frisst und sie zeitweise, wie geschrieben zwei Jahre garnichts hatte.

0
@douschka

Ja, Blutstatus komplett.

Das ist schon mal gut.

Stronghold wg. Verdacht auf Flohallergie obwohl nichts auf Ektoparasiten bisher hinweist.

Das ist dann eher ein verzweifelter Schuss ins Dunkle des Tierarztes?

Abklatsch wurde gemacht und Hautproben entnommen, Ergebnis morgen.

Worauf genau wird dabei getestet? Pilzbefall?

Kenne Ausschlussdiät, ist schwer durchzuführen weil meine Katzen im "Rudel" leben und nicht alle das gleiche Futter mögen.

Ich hätte da dann an deiner Stelle einen Allergietest machen lassen!

http://www.laboklin.de/pages/html/de/leistungsspektrum/Allergie/Katze/allergie_katze_Futtermitteltest.htm

Außerdem glaube ich nicht dass es am Futter liegt weil sie diejenige ist die hauptsächlich nur Fleisch und Fisch frisst und sie zeitweise, wie geschrieben zwei Jahre garnichts hatte.

Führst du ein Futtertagebuch? Oder ganz generell ein Katzentagebuch um Muster erkennen zu können?

October

0
@October2011

Den Schuss ins Dunkle sehe ich auch so.

Pilzbefall, Bakterien u.a.

Allergietest ist geplant.

Weder das Eine noch das Andere. Wenn seit Jahren an der Fütterung nichts verändert wurde und 2 Jahre bis zum nächsten Anfall vergehen, dann glaube ich nicht an diese Variante mit unverträglichem Futter. Mal gibt es das eine Fleisch und wenns aufgebraucht ist das andere.

Diese Katze und eine weitere kommen vom Tierschutz und wurden aus einer "Katzenfabrik" gerettet. Beide waren in keinem guten Zustand, abgemagert, schlechtes Fell und sicher nur mit sehr minderwertigem Futter schlecht versorgt. Beide Kätzinnen haben etwas zurückbehalten. Die Kratzekatze ihr Leid, die andere reagiert hysterisch auf alles Fremde. Psysische Ursachen könnten demnach auch eine Rolle spielen.

Ganz exakt, würdest Du Stronghold in dieser Ungewissheit dieser Katze geben?

0
@douschka
Ganz exakt, würdest Du Stronghold in dieser Ungewissheit dieser Katze geben?

Nur wenn es einen Grund, also eine Indikation gibt!

Also auf Flohbefall untersuchen und Kotprobe untersuchen lassen. Wenn das negativ ist bringt es absolut nichts, da mit Stronghold ranzugehen.

Wobei das Stronghold deiner Katze vermutlich auch nicht schadet - es löst das Problem aber wohl auch nicht.

October

0
Füttere überwiegend Geflügelfrischfleisch und Pferd (Rind mögen alle nicht besonders), Thunfisch, eine 400g Dose tägl. (verteilt auf vier große Katzen) Fertigmist weil sie nur auf eine best. Sorte stehen und überwiegend getreidefreies Trockenfutter. Wobei letztes meine Kratzekatze nur sehr selten anrührt. Die Art der Fütterung behalte ich schon seit Jahren bei. Ist mir ein Rätzel warum die Krankheit mal da ist und nach einer gewissen Zeit wieder verschwindet. 

Zum einen kann es sein, dass sie z.B. auf Pferd allergisch reagiert und sich akut mehr kratzt, wenn du gerade Pferd fütterst.

Bei einer Ausschlußdiät füttert man 6-8 Wochen lang nur eine Fleischsorte sortenrein, um Allergen erkennen oder ausschließen zu können.

Zum anderen könnte es aber ebenso gut eine Hausstaub oder Pollenallergie sein.

October

Konnte ich nicht beobachten, dass es sich bei Pferd verschlimmert. Pferdefleisch wurde mir auch heute erst zur Fütterung empfohlen.

0
@douschka

Füttere überwiegend Geflügelfrischfleisch und Pferd

Seit wann genau fütterst du denn Pferdefleisch?

Bei einer Ausschlussdiät wird oftmals auf sortenreines Pferdefleisch zurück gegriffen. Dabei macht es dann absolut keinen Sinn, gleichzeitig auch noch Geflügel zu füttern!

Wenn du das Pferdefleisch nicht durchgehend für 6-8 Wochen sortenrein fütterst (dabei auch keine Leckerli verfütterst) ist es keine Ausschlussdiät.

October

0

Was möchtest Du wissen?