Allergie gegen Roggenmehl?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nur auf Roggen reagierst Du allergisch? Das ist ja gar nix!!! Hör mal: Ich war auf Gluten allergisch. Ich habe 4 Monate Diät beinhart durchge- zogen. Ich hab nichts gegessen, wo Mehl drin ist. Ich habe glutenfreies Gebäck gegessen, manchmal auch selber Brot gebacken mit glutenfreiem Mehl. Soßen waren genau so tabu wie Nudeln (außer glutenfreien), kein Kuchen, gar nix!!! Es hat sich gelohnt. Ich reagiere nicht mehr auf Gluten. Ein positiver Nebeneffekt war, daß ich so nebenbei ein paar Kilo abgenommen habe. Gewöhne Dir an, die Inhaltsliste von allen Fertigprodukten, die Du essen willst, durchzulesen.  Bleib standhaft!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehe ich wie Schowaze: Roggen ist doch Pillepalle. Weizen wär viel schlimmer, weil überwiegend Weizen verwendet wird.

Achte speziell beim Brot drauf, du kannst ja dann Weizen oder Dinkel essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?