Allergie gegen Mais trotz negativem Bluttest?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja...das ist möglich, denn Kreuzallergien entwickeln sich erst mit der Zeit.

Ich bin z. B. laut Test auf gar nichts allergisch, gehöre aber zu den 30 % die eine Allergie haben, aber es nicht nachgewiesen werden kann.

LG Pummelweib :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TomE90
06.11.2015, 14:59

Danke :) Gibt es irgenwelche alternativen Tests welche helfen könnten? Meine Ärzte halten nichts von Tests auf einzelne Lebensmittel, allerdings kann ich nicht ständig (wie heute) auf der Arbeit rumhocken wenn es mir so mies geht. Teste ich was was ich nicht vertrage kann ich theoretisch 3 Tage nicht arbeiten gehen. Das ist leider auch nicht Sinn der Sache :(

0

Allergien weiß ich leider nicht so genau :/

Es könnte aber auch eine Unverträglichkeit sein (hab ich auch bei Kartoffeln und Weizen). Das kann gleiche Symptome haben, die, weil sie andere Ursachen hat als ne Allergie, auch anders ermittelt wird und daher in deinem Test nicht angegeben wurde. Aber eine Unverträglichkeit ist mit momentanen medizinischen Mittel sehr schwer rauszubekommen da sie sehr viele unterschiedliche Ursachen haben kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du ausschließlich Probleme wenn du Mais isst? Wenn ja dann lass ihn doch weg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TomE90
06.11.2015, 13:51

Nein, ich habe wie gesagt auch andere Allergien. Mir geht es bei der Frage um den Grundsatz. Ist es möglich das ich auf etwas reagiere ohne dagegen eine nachgewiesene Sensibilität zu haben?

0
Kommentar von AppleTea
06.11.2015, 14:27

kreuzallergien sind durchaus möglich.. welche Lebensmittel verträgst du denn nicht?

0
Kommentar von AppleTea
06.11.2015, 15:03

Bei Nüssen und Getreide kommt es oft zu Kreuzallergien. Da kann dir aber wahrscheinlich nur der Arzt genaueres sagen :/ evtl. kann man eine desensibilisierung anfangen

0

Was möchtest Du wissen?