Allergie Frühblüter was kann ich unternehmen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

nimm die desensibilierung du wirst für einen gewissen zeitraum spritzen kriegen und deine atemwegsprobleme könne ganz weggehen. bei mir war es nicht so erfolgreich aber ich habe lieber einen niesanfall bei hautkontakt als atemnot. bin deshalb ganz zu frieden da es nur noch bei hautkontakt kurzfriestieg vorkomt. war aber schon immer pollenalergieker .du kanst am besten bei deiner krankenkasse dich über alternativen erkundiegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kiffen die Lösung gegen Allergie - wer verbreitet denn wieder so was Verrücktes? Also echt. Tabletten helfen auch gegen Allergie - machen allerdings matt oder müde.

Da ich schon eine Sensibilisierung hinter mir habe und es nicht viel brachte bekomme ich nun bei Bedarf Cortisonspritzen. Aber ich würde sie nicht zu jung anfangen zu nehmen.

Aber jetzt mal im ernst: Zunahme bei Sprays? Ist eine EInbildung. Wenn Du Sport treibst und Dich vernünftig ernährst ist auch ein Spray in Ordnung. Doch ob es Wirkung hat ist was anderes. Viel Glück - ich leide mit Dir - diesen Frühling auch wieder lol

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für eine Hypo brauchst Du mittlerweile nicht mehr zum Arzt. Bei uns in NRW gibt es Tabletten als Hypo. Ich würds versuchen, schaden tut es auf keinen Fall. Für Akutfälke hilft da leider nur Spray oder Cetirizin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Schwester hat das selbe und nimmt in der Pollenzeit jeden Abend Citirizin! Ich hoffe das hilft ~Lilli

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?