Allergie durch Lieblingsparfum?

5 Antworten

Es kann sein, dass ihr Parfüm nach lägerer Zeit, wo es angebrochen, aber unbenutzt da stand schlecht geworden ist und Sie auf die Zerfallsprodukte allergisch reagieren. Wenn Sie jedoch Ihr Lieblingsparfüm irgendwo billig erstanden haben, dann ist es nicht ausgeschlossen, dass Sie unbewußt eine Fälschung gekauft haben. Diese mag zwar sehr ähnlich riechen und dementsprechend verpackt sein, chemisch jedoch deutlich anders ist. Das kann auch ein Grund einer "späten" Allergie sein.

Es kann eine allergische Reaktion sein. Das heisst Dein Körper, bzw. Deine Haut reagiert auf irgendwelche Substanzen in diesem Parfüm. Er entwickelt nicht genügend Antikörper und drückt das in Form eines Ausschlages aus. Allergien entstehen heutzutage fast über Nacht. Lange Zeit merkt man es nicht, oder nimmt Anzeichen des Körpers nicht wirklich wahr oder ernst. Solltest vielleicht mal zu einem Hautarzt und Dich einem Hauttest zu unterziehen. LG

Manchmal reagiert man auch einfach allergisch auf gewohnte Produkte wenn das Immunsystem geschwächt ist.Ich hatte das mit meinem Deo, kann es aber inzwischen wieder benutzen. Man merkt ja nicht immer so unbedingt was der Körper da gerade wieder so vorhat. Ich würde Parfum allerdings nie einfach so auf die haut sprühen, wegen der reizenden Inhaltsstoffe- da hat man schon eher Glück wenn nichts passiert! Sprüh deinen Duft doch einfach auf die frisch gewaschenen Haare! Das hält bei mir sehr lange.

Parfum frauenkörper Flakon?

Hallo, ich suche das originale Parfum zu diesem Parfum auf dem Bild. Habe es geschenkt bekommen daher weiß ich nur dass es 'Curvy' heißt, ich vermute mal dass es relativ günstig war, da es sehr schnell verfliegt. Kennt jemand das Original? Vielleicht ist das Parfum was ich habe eine nachmache von einem anderen. Danke schonmal

...zur Frage

wo finde ich jemanden der mir einen duft kopieren kann?

hallo ihr lieben... ich habe mal eine frage zu thema düfte. oftmals werden düfte aus dem sortiment genommen und nicht mehr nachproduziert. mir geht es um einen duft der nun vor über 20 jahren aus dem sortiment ging. ich habe noch eine duftprobe da und würde sie gern kopieren lassen, da es sich um meinen lieblingsduft handelte und es leider auch nicht mal was ähnliches auf dem markt gibt. hat jemand eine ahnung wer so etwas machen kann und was so etwas ca kostet??? lieben gruss

...zur Frage

Vanille Parfum gesucht?

Suche parfum welches nach Vanille riecht, aber nicht zu mädchenhaft.

...zur Frage

Auf welche Düfte stehen Jungs/Männer bei Mädchen/Frauen?

Hi, ich suche zurzeit ein neues Parfum. Mich würde mal interessieren, welche Art von Duft dem männlichen Geschlecht besonders gut gefällt bzw was ihr besonders verführerisch und sinnlich findet :D Blumige düfte? Oder eher Vanille, oder so ein etwas würzigeres Parfum?

Und wie intensiv sollte so ein Duft sein? Bestechend oder eher dezent?

...zur Frage

Wie kann ich Parfum länger "haltbar" machen?

Ich hab schon öfters gehört/gelesen dass wenn man Vaseline auf die Stelle schmiert wo das Parfum hinsoll der Duft länger anhält. Die Frage ist vielleicht bisschen doof aber sollte ich die Vaseline trocknen lassen oder das Parfum aufsprühen solange die Stelle noch "nass" ist? Oder ist das vollkommen irrelevant?

...zur Frage

Was tun gegen Schweißgeruch/Schwitzen?

Ich dusche mich eigentlich täglich, abends nach dem Sport. Doch schon am nächsten Tag gegen Vormittag/Mittag (wenn ich auf Arbeit bin) merke (eher: rieche) ich wie ich transpiriere.

Es ist komisch da ich nur unter den Achseln das Gefühl habe "stark" zu schwitzen. Zumindest beginne ich dort zu riechen und bei enger Kleidung sieht man peinliche Schweißflecken.

Beim Sport aber (mind. 30 Min. Cardio und ich komme wirklich außer puste) schwitze ich nicht übermäßig mehr als sonst. Meiner Meinung steht das jedenfalls nicht im Verhältnis zu dem normalen schwitzen von mir sonst unter keinerlei Anstrengung. Versteht ihr?

Ich habe mir schon mal einige Zeit lang ein solches Aluminiumchlorid-Hexahydrat Antitranspirantgemisch in der Apotheke zusammenmischen lassen. Aufgrund des möglichen Krebsrisikos bin ich da aber nun etwas skeptisch und vorsichtig. Die einen sagen so, die anderen so. Wie immer halt.

Auch sog. Bodyshirts mit eingenähten Achselpads besitze ich. So kann ich wenigstens ein paar enge T-Shirts tragen ohne Angst haben zu müssen (was das schwitzen natürlich verstärkt) das man Schweißflecken sehen könnte.

  • Gibt es nun auch wirkungsvolle Antitranspirante ohne Aluminium?
  • Oder soll ich trotzdem eines mit Aluminium verwenden?
  • Soll ich mir wieder die Aluminiumchlorid-Hexahydrat holen? Trotz des Risikos?
  • Was kann ich sonst tun?

P.s.: Zurzeit nutze ich lediglich ein Deo von Nivea ohne Aluminiumsalze.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?