Allergie: Augen schützen durch Sonnenbrille beim Fahrradfahren

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, seit über 40 Jahren habe ich Heuschnupfen und verschiedene andere Allergien. Dadurch habe ich die Erfahrung gemacht, dass das Tragen einer guten Sonnenbrille den Augen, welche durch die Allergie sehr lichtempfindlich sind, gut tut. Oft trage ich sie auch bei Regen, wenn es draußen sehr hell ist , sonst blinzelt man ja ständig. Sieht etwas komisch aus, hilft aber. Fürs Fahrradfahren empfehle ich Dir eine Brille, die an den Seiten geschlossen ist, damit der Wind dort nicht rein kann, sonst tränen die Augen. Die Pollen nimmst Du natürlich auch durch die Nase auf. Bei mir war es am Anfang mit der Nase schlimmer, die lief ständig, heute sind es mehr die Augen, die jucken und tränen. Trotz meiner 40 jährigen Allergieerfahrung ist es mir noch immer unerklärlich, warum ich sehr oft in der Wohnung den Juckreiz an den Augen habe und draußen nicht. Es geht dann erst wieder los, wenn ich im Haus bin. Mein Tipp an Dich: nimm kurz bevor Du Dich aufs Fahrrad schwingst eine Allergietablette und am besten noch, wenn du hast, Augentropfen mit. Damit erzielst Du in diesem Fall sicherlich den größten Erfolg. Ich freue mich, wenn ich "einem Leidensgenossen" helfen konnte. LG

TakeCanI 01.06.2011, 16:24

Vielen Dank! Dann such ich mir mal demnächst eine passende Sonnenbrille aus. Danke!

0

Was möchtest Du wissen?