Allergie -> panikattacke

5 Antworten

Du meinst Kreuzallergien? http://www.daab.de/allergien/kreuzallergie/

Dann versuch es mal mit alten Obstsorten, nicht den neuen Züchtungen. Manchmal klappt das. Aus den Kirschen z.B. Kuchen backen, Kompott oder ähnliches, wird oft besser vertragen. Ansonsten einfach (zumindest in der Zeit des Pollenflugs) sein lassen. Ich hab das auch, kann sehr gut damit leben. Panik ist das Schlechteste, was hier angesagt ist. Steigere Dich da nicht rein, damit machst Du's nicht besser.

Birkenpollen, Erlenpollen, Haselpollen ->Kreuzallergie möglich, nicht sicher!!! -> Nüsse, Stein- und Kernobst, Kiwi, Sellerie, Karotte, Kartoffel (roh)

allergie.hexal.de/allergie/allergie-ausloeser/kreuzallergie/

Hi,

Geh zum Psychologen bzw. erst mal deinem Hausarzt, schildere deine Probleme und geh diese endlich an. Etwas anderes kann man in dem Fall kaum raten. Du steigerst dich da in Szenarien rein und gehst von Risikosituationen aus, die aus Sicht eines nicht hypochondrischen Menschen einfach nur absurd sind. Lerne deine Wahrnehmung zu verändern und zwar nicht in "Selbsttherapie" sondern mit professioneller Begleitung. Und vor allem hör auf Symptome und vermeintliche Risiken zu googeln!

Alles Gute,

Susan

vielleicht sollte ich das tun .... danke :)

0

Lasse eine Desensibilisierung bei einem Hautarzt (Dermatologe) durchführen.

die soll ich erst im winter machen dann kann ich ja bis dahin keine früchte mehr essen :/ auf nüsse kann ich verzichten

0

Angst vor Allergien:/

Mann langsam kotzt mich das an. ich hab manchmal schon fast panische angst vor allegien-.- seit dem ich merkte dass ich gegen äpfel allergisch bin und gegen erdbeeren ist das erts richtig schlimm geworden. ich trau mich kaum noch obst zu essen! schon garnicht obst, dass ich noch nich kenne. stimmt es, dass einem im schlimmsten fall der hals so stark schwellen könnte dass man atemnot bekommt? und gibt es zufällig obstsorten, gegen die es ziemlich selten ist dass man allergisch reagieren könnte?

...zur Frage

Allergische Reaktion beim Rauchen?

Hallo allerseits! Ich bin seid einem halben Jahr Raucher, bisher ohne allergische Beschwerden. Jetzt wo es Februar ist und sich mein Heuschnupfen wieder meldet (juckende Augen, Schnupfen, Juckreitz im Hals, Niesen) ist mir aufgefallen dass die Symptome verstärkt auftreten wenn ich eine rauche. Bin allergisch gegen Frühblüher und Gräser und das halt im Frühling. Habe schon gelesen dass Rauchen gegen Pollen eigentlich helfen soll, aber wenn es mir vorher eigentlich "gut geht" und ich dann eine rauche merke ich relativ schnell schon, dass mein Hals leicht anschwillt und extrem Juckt, zudem niese ich dann auch meistens und das geht nach ca. ner Stunde vorbei. Würde gerne wissen ob ihr mehr darüber wisst und ob man was dagegen tun kann.

Hoffe auf eine schnelle Antwort, danke! :-)

...zur Frage

Ist bei einer Blondierung eine Allergische Reaktion möglich?

Ich will mir die Haare in 8 Stufen blondieren. Ich habe ein bisschen Angst, dass ich allergisch darauf reagiere. Soll ich es machen oder nicht? Ich habe bis jetzt keine allergischen Reaktionen.

...zur Frage

In welchem Zusammenhang steht Schwindel mit Magen und Darm?

Hallo,

Ich hatte Heute leider wieder dieses Problem, dass ich plötzlich ein extremes Unwohlsein und Schwindel empfand, als würde ich gleich umfallen und dann wurde mir etwas heiß und ich bemerkte extremen Stuhldrang, aber kein Durchfall sondern einfach diese Ankündigung dass ich unbedingt auf die Toilette mich entleeren soll. -_-

Ich aß 3 Stunden zuvor Käse-Lauchsuppe und Schokoladenkuchen. ABER ich kann mit Gewissheit sagen dass das wiedermal vom Schokoladenkuchen war, denn das habe ich seit 5 Jahren, immer, wenn ich schokoladenkuchen oder kuchen mit schokoladenstreußeln oder sowas esse, habe ich solche schwindelattacken und schwächeattacken mit kommendem Stuhldrang.

Ich war deswegen mal beim Arzt und da hieß es es sei histamin oder laktose-intoleranz. Glaub ich aber nicht denn ich kann so, ALLES essen und trinken, nur diese art von kuchen nicht!

Niemand nimmt mich für voll aber ich habe solche attacken und weiß einfach nicht mehr weiter was das sein soll oder wodurch es passiert!!!

...zur Frage

Extreme Panikattacke! Was kann ich tun mir macht alles angst und ich atme total falsch!

Hallo

Ich habe gerade eine heftige Panikattacke weil ich Angst habe nicht genug Luft zu bekommen! Ich habe das Gefühl dass ich gähnen muss und tief Luft holen muss, aber ich kann irgend wie nicht. Zu dem habe ich so eine Art kloß im Hals. Und das alles kam weil ich angst habe dass ich so wenig luft kriege weil meine Lunge zu schwach ist oder so... Also ich rede mir selbst ein ich hätte eine zu kleine oder eingequetschte lunge weil ich immer das gefuehl habe so schwach zu atmen. Ist das nur die Psyche ? :((((

Lg H

...zur Frage

kann ich wegen einer allergie im schlaf ersticken?

Hallo, ich hatte vor längerem schonmal so abends ein gefühl als könnte ich nicht richtig atmen. wie als würde sich mein hals zuziehen. ich war damit auch beim arzt, allergologe die vermuten eine allergie aber worauf konnte nciht herrausgefunden werden, jetzt habe ich es aber heute nacht wieder gehabt und trau mich nicht einzuschlafen weil ich angst habe im schlaf zu ersticken... kann man im schlaf ersticken? also ohne das es man es mitbekommt?und habt ihr eine vermutung wogegen ich allergisch sein kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?