Allensche Regel wieso nur bei wechselwarmen Tieren

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich weiß keine Begründung, mit der sich die Anwendbarkeit der Allenschen Regen auf Wechselwarme ausschließen lässt. Dafür sprechen ausser der Entsprechung physischer Selektionsfaktoren auch physiologische Übergänge zwischen Gleich- und Wechselwarmen. Beispiele, die ja bei induktiven Wissenschaften wichtiger sind als theoretische Überlegungen, fallen mir schwer. In Griechenland ist es warm, trotzdem ist die Schildkröte plump. In Kältezonen gibt es keine homöothermen Wirbeltiere, im Wasser ist der Temparaturbereich geringer. Dort gilt die A.R. wohl nicht. Bei Poikilothermen spielt die Allensche Relation einfach eine geringe Rolle wegen anderer Physiologie und anderer Verbreitung. Sie ist in beiden Fällen nur ein Faktor, der von anderen überdeckt werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
11ter 26.03.2013, 16:06

Tschuldigung, ich wollte sagen, in Kältezonen gibts keine poikilothermen W.

0

Was möchtest Du wissen?