Alleiniges Sorgerecht und Umgangsrecht

6 Antworten

Nein, darfst du nicht. Deine pers. Gefühle spielen hierbei keine Rolle und können nicht berücksichtigt werden. Das Jugendamt wird dir vorwerfen, dass du Beziehungs- und Erziehungsebene nicht trennen kannst und dass du Bindungsintolerant bist. Deine Erziehungsfähigkeit ist dann aus Sicht des JA eingeschränkt. Das ist der erste Schritt in Richtung Sorgerechtsentzug. Was auch immer du tust...sag auf keinen Fall dass du das Kind nicht herausgibst, wenn er damit zu seiner Freundin geht.

Hallo grini83,

das alleinige Umgangsrecht kannst du nicht haben, das haben immer beide Eltern es sei denn bei einem der Beiden wurde es gerichtlich ausgeschlossen. Wenn die Kinder beim Vater zum Umgang sind kann er frei entscheiden mit wem seine Kinder Kontakt haben es sei denn es schadet dem Kindeswohl...wenn sie z.B. mit Drogen, Prostitution, oder Alkohol in Kontakt kämen. Du kannst ihm nicht verbieten das seine Neue mit den Kindern Umgang hat. Das wäre auch schlimm, stell dir mal vor die Situation wäre umgekehrt und er würde dir vorschreiben das du nie wieder einen neuen Mann in deine Nähe lassen darfst wenn seine Kinder bei dir sind. Sowas ließe sich in der Realität ja auch gar nicht überprüfen bzw. dann bestrafen oder überwachen. Da hätten sehr viele Leute den ganzen Tag nix Anderes zu tun als Expartner zu bewachen und zu bestrafen, wer sollte sowas bezahlen? Der Steuerzahler? Ich kann sehr gut verstehen das du es nicht möchtest wenn du sie ganz und gar nicht magst. Eine Trennung vom Vater seiner Kinder ist nie leicht und die zeit danach auch nicht. Ihn mit einer Neuen zu sehen die dann auch noch Kontakt mit den Kindern hat löst Gefühle aus die man eigentlich weder braucht noch haben möchte. Versuche es trotzdem zu akzeptieren damit die Kids nichts Schlimmes denken und die Zeit beim Vater "normal" verbringen können. Deine KInder werden im Laufe ihres Lebens noch mit so vielen Menschen in Kontakt kommen die du nicht für sie ausgewählt hättest (Partner, Arbeitgeber, Freunde etc.) das hier ist erst der Anfang. Sei stark und steh drüber, mit der Zeit wird es gelingen.

du darfst überhaupt nichts verbieten. was der vater während seines umgangs macht mit seinen kindern, das geht dich nichts an. sorgerecht hat nichts mit umgang zu tun.

Alleinige Sorgerecht, trotzdem Unterhalt?

Hallo,

bekomme ich Unterhalt vom Vater des Kindes, wenn ich das alleinige Sorgerecht habe?

Ich habe vorhin über google.de nachgelesen, dass wenn man nur das Umgangsrecht hat, man keinen Unterhalt zahlen muss...

was stimmt denn jetzt?

...zur Frage

Alleiniges Sorgerecht, was heißt das genau?

Hallo, ich habe das alleinige Sorgerecht für meinem Sohn, mein Ex hat ihn anerkannt. Welche Rechte/Pflichten habe ich und welche hat mein Ex dem Kind gegenüber? Damit meine ich Umgangsrecht, Einhaltung von Vereinbarung zwischen mir und dem Vater etc.

...zur Frage

Kindsvater kann Umgangsrecht nicht wahrnehmen (weil er arbeiten muss) und möchte, das ich die kinder zu seiner Mutter gebe, muss ich das machen?

Ich habe mit meinem getrennt lebenden Ehemann 2 gemeinsame kinder (3 und 7 Jahre). Das Umgangsrecht ist über das JA geklärt und findet alle 2 Wochen von Freitag bis sonntag statt. Jetzt ist es so, dass er bei seinem nächsten Kinderwochenende arbeiten muss. er stellt mich nun vor die Wahl: entweder ich tausche das Wochenende, was aber nicht möglich ist, da ich schon meine Kinderwochenenden geplant habe oder ich soll die kinder bei seiner Mutter abliefern, ich möchte aber nicht, dass die kinder von ihr allein beaufsichtigt werden, da sie vermutlich ein Alkoholproblem hat und es psychisch nicht mehr schafft. Muss ich unter diesen Umständen die Kinder zur Oma schaffen?????

...zur Frage

Umgangsrecht Aufenthaltbestimmungsrecht?

Ich habe alleiniges Sorgerecht bzw Aufenthaltsbestimmungsrecht. Die Großeltern / Onkel fordern Ihren Kontakt zu meinem Kind ein. Meinem Kind zu liebe stimme ich es zu. Leider wurden Leute Besucht dehnen ich nicht zustimme! Dürfen Onkel / Tante in der Zeit machen was sie wollen? aus meiner Sicht klares nein! bin leider im netz nicht fündig geworden gruß

...zur Frage

alleiniges Umgangsrecht - muss der leibliche Vater trotzdem Unterhalt weiter bezahlen?

Hallo ihr lieben! warum und wieso ich das alleinige Umgangsrecht nun auch beantragen möchte, hat seine Gründe und will ich hier nicht preisgeben ( einfach zu privat und sehr kompliziert / verzwickte Lage ) laut Jugendamt und mehreren Gesprächen ist es nur ratsam es zu tun ! Gerade wegen meiner zwei Kinder ( 7 und 10 Jahre alt ) normal halte ich es nicht für sinnvoll den Kindern den Vater komplett zu entziehen aber in meiner Lage würde das glaub jede Mutter auch anders sehen ! so viel sei verraten ... Habe nächste Woche auch einen Termin beim Anwalt, würde aber trotzdem gerne im Vorfeld wissen, ob der leibliche Vater meiner/unserer Kinder Unterhaltspflichtig ist ? ich selbst bekomme keinen da wir nie verheiratet waren. Das alleinige Sorgerecht hatte ich automatisch von Anfang an, da wir eben nur Jahrelang zusammen waren aber wie gesagt nicht verh. P.S Umgangsrecht bedeutet der Kindsvater darf rechtlich gesehen vom Richter danach nicht mehr seine Kinder sehen denngeschweige kontaktieren, auser die Kinder wollen es ab einem gewissen Alter selbst !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?