Alleiniges Sorgerecht brauche Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Definitiv nicht. Schon alleine deswegen nicht, weil das alleinige Sorgerecht doch gar nichts an der Situation ändern würde. Was sollte dieses denn dem Kind nützen? Das alleinige Sorgerecht gibt es nur, wenn ein Elternteil die Betreuung des Kindes nicht mehr übernehmen kann, z.B. wenn Drogen im Spiel sind oder totale Verwahrlosung oder Misshandlungen. 

Davon schreibst du aber nichts. 

Ob die Wohnsituation auf Zeit oder auf Dauer akzeptabel für das Kind ist, das kann man aus der Tatsache selbst, dass sie bei einer Freundin untergekommen ist, erst mal nicht erkennen. Das kann man nur am Einzelfall entscheiden. Wenn du da Vorbehalte hast, dann solltest du dich vielleicht mal mit dem Jugendamt in Verbindung setzen. Die können sich ein Bild von der derzeitigen Situation vor Ort machen und auch ggf Auflagen machen, dass die Situation schnellstmöglichst beseitigt werden muss. 

Ist die Situation nicht tragbar, dann besteht die Möglichkeit, dass das Jugendamt die vorübergehende Unterbringung bei dir empfiehlt, bis sich was geändert hat. Aber das Sorgerecht bleibt auch dann bei beiden Elternteilen. Auch, wenn die Unterbringung beim Vater dauerhaft werden sollte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ist es nicht.

Es ist völlig legitim, dass sie bei einer Freundin wohnt. Damit steht sie ja ganz eindeutig nicht auf der Straße.

Die alleinige Sorge wird nur noch bei Mißbrauch, Mißhandlung oder schwerer Verwahrlosung vergeben. Ist hier nicht zu erkennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chris3991
05.09.2016, 07:45

Also ihr sagt mir das die mit 3 Kindern und noch von der freundin 1 Kinder in einer 3 Zimmer Wohnung wohnen und das alles ok ist ? 

0
Kommentar von Chris3991
05.09.2016, 07:48

Aber stimmt das jugendamt greift erst ein, wenn es zu spät ist 😂

0

Was möchtest Du wissen?