Alleinige Wirkung von Heroin (Gedankenexperiment - Frage)?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich würde es ebenfalls nicht versuchen wollen - Sucht ist Sucht, egal ob körperlich/ stoffgebunden oder stoffungebunden und kann die gleichen Konsequenzen nach sich ziehen.

Außerdem besteht kein Interesse an derartigen Rauschzuständen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube ich bin der einzige, der hier aus Erfahrung sprechen kann ^^

Über Heroin zu reden gestaltet sich schon recht schwierig, da die meisten hier mit 7 Jahren gesagt bekommen haben, dass Drogen schlecht sind und man an ihnen zu Grunde geht.

Nur mal als kleiner Fun Fact :Heroin ist nicht Neurotoxisch - Alkohol schon : Ein Heroinentzug ist nicht tödlich - Ein Alkoholentzug schon ^^

Es gab ein Experiment, bei dem Affen einen Knopf drücken konnten und somit einen Orgasmus herbeiführten - - > Ausgang: Alle sind verhungert!

Ohne die richtige Aufklärung ist das Risiko einer Abhängigkeit bei Heroin enorm das ist nicht zu leugnen.

Also als unwissender erzkatholischer Bürger würde ich den Knopf nicht drücken, weil es mein Untergang wäre, denn meine Denkweise ist durch äußere Einflüsse zu manipuliert und diese Substanz zu kontrollieren - Als aufgeklärter Mensch des 21. Jahrhunderts, der auch mal Dinge hinterfragt und nicht alles hinnimmt, was ihm vorgeworfen wird? Na klar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LightYagami54
19.07.2017, 08:22

Bis jetzt die interessanteste Antwort die ich erhalten habe, Danke!

0
Kommentar von Paracelsus66
19.07.2017, 18:48

Dankeschön habe versucht mich kurz zu fassen ^^

0

Wenn von diesem Knopf keine Gefahr ausgehen würde, auch keine psychische Abhängigkeit, dann bestimmt. Aber wenn nur die körperliche Abhängigkeit verhindert wird, nicht, Downer gefallen mir von der Wirkung einfavh nicht so gut, außer manchmal ein Joint.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LightYagami54
18.07.2017, 11:00

Die psychische A. wäre schon vorhanden da man die Wirkung ja fühlt, körperlich ist aber keine Substanz im Körper, wäre somit also auch nicht schädlich

0
Kommentar von Swaguser1234567
18.07.2017, 12:34

Deswegen sage ich ja auch, wenn von dem Knopf gar keine Gefahr ausgehen würde. Da so ein Knopf ja sowieso ziemlich realitätsfern ist, könnte er ja auch diese Eigenschaft besitzten.

0

Wahrscheinlich nicht, ich hätte zwar starkes interesse an der Wirkung :) aber ich hätte immer gerne diesen Gedanken es nochmal zu haben da es ja so schön war. Wer immer ohne Alkohol feiern geht und dann einmal mit Alkohol wird er das mit Alkohol wohl meistens vorziehen, gleiches mit XTC dann kommt einem Alk auch langweilig vor. Muss aber nicht sein kann aber passieren.

Also so einiges probier ich zwar aus aber heroin wäre wohl zu schön (hört sich viel zu krass an aber glaube man würde das gefühl bestimmt vermissen, auserdem ist das Zeug viel zu teuer!)

Also ich bleib bei meinem Psychedelika/Halluzinogenen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LightYagami54
18.07.2017, 13:08

Ich weiß genau was du meinst, eig lohnt sich Heroin nur kurz vorm sterben, denn mit ner langen Zukunft vor sich kommt die einem nach nem Heroinrausch bestimmt dauerhaft bisschen enttäuschend vor

0
Kommentar von nopoo4ever
18.07.2017, 16:04

So schön ist es nichtmal, da gibt es viel spaßigere Drogen. Ich hab es eine Zeit lang, ab und zu mal am Wochenende, probiert. In Verbindung mit Weed wars ganz nett, aber die psychische Abhängigkeit geht mir viel zu schnell von statten. Das ist nicht wie bei anderen Substanzen, wo man einfach Bock hat es wieder zu tun, weil die Wirkung so toll war. Heroin pflanzt sich förmlich in deinen Kopf ein und nervt dich ständig wieder was zu besorgen. Alsob dich ein kleiner Kobold ständig voll labert wieder loszugehen. Da find ich das Craving von Koks schon lachhaft gegen. Ich konsumiere generell nur vernünftig sodass kein Suchtdruck entsteht, mit Heroin kann man das aber knicken.

1

Ich würde es definitiv nicht versuchen, denn die Gefahr abhängig zu werden ist doch genauso wie beim Spritzen gegeben, und da denkt auch keiner an die körperlichen Folgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nope - die körperliche Abhängigkeit ist bei Heroin gar nicht mal so das Problem.. es ist die psychische also dieses hinterherjagen des Gefühls das man beim ersten Rausch hatte. Dementsprechend wäre das ja bei dem Knopf genauso

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LightYagami54
18.07.2017, 11:01

Körperlich ist aber keine Substanz im Körper, wäre somit also auch nicht schädlich

0

Also ich würde gerne wissen wie sich ein Heroin Rausch anfühlt, jedoch habe ich zu großen Schiss vor einer Sucht. Ich komme schon kaum von meinen Zigaretten weg. Wie würde, dass dann bei einer Droge mit so einem hohen Suchtpotential enden? Bye the way, was viele nicht wissen, reines Heroin birgt keine körperlichen Schäden. Die Streckmittel machen meist den Konsumenten so kaputt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?