Alleinerziehende Mutter: Kosten für Kindergarten mit Vater teilen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sonderbedarf beim Unterhalt - Zusätzlicher Unterhaltsbedarf

Über den regulären Unterhaltsbedarf hinaus besteht die Möglichkeit, Sonderbedarf von dem Unterhaltsschuldner zu verlangen. Nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmung des § 1613 Abs. 2 Nr.1 BGB definiert sich Sonderbedarf als unregelmäßig, außergewöhnlich hoher Bedarf und ist zusätzlich zum regulären Kindesunterhalt zu leisten. Dabei handelt es sich nicht um freiwillige Zahlungen des Unterhaltsschuldners – vielmehr basiert die Pflicht auf Entscheidungen der Rechtsprechung.

Kindergartengebühren nur Ganztagskindergarten (als Sonderbedarf können nur die Kosten geltend gemacht werden, die die Gebühren für einen Halbtagskindergarten übersteigen. 

http://www.unterhalt.net/kindesunterhalt/sonderbedarf.html

Das war ausführlich... ganz herzlichen Dank. kruze Frage noch: Werde ich, als Lebenspartner und mitglied der 'Bedarfsgemeinschaft' (soabld wir zusammen wohnen) auch mit in die Pflicht genommen? Es geht mir nicht darum, dass ich nicht bereit bin zu unterstützen, sondern darum den Vater auch mit in die Verantwortung zu nehmen.

An welcher stelle kann man sich darüber informieren? Jugendamt?

0

Also als ich alleinerziehend war hat das jugendamt die kosten für den kindergarten übernommen. Bis zu welchem betrag das bei eurem Einkommen möglich ist, weis ich natürlich nicht.

Ihr könntet aber auf jeden fall mal beim jugendamt nachfragen, wie die Regelungen sind. Das jugendamt kann auch den vater zur Kasse bitten und genau berechnen, wie viel er zahlen muss.

Grade bei solchen Geschichten sind die Menschen beim Jugendamt wirklich kompetent und können euch bestimmt weiterhelfen.

Hallo

Als ich alleinerziehend war damals musste ich es auch alleine bewältigen und bekam nur einen Teil Zuschuss dazu da der Erzeuger nie zahlte

350€?

Ich weiß das die Gebühren von Stadt zu Stadt unterschiedlich sind, aber wir zahlen bei 90.000€ Jahres Einkommen bei 40std kindergarten /Woche 270€ Im Monat....

Da kommen mir die 350€ bei euch etwas viel vor

Kommt auf die stadt an, die Gebühren ja nach eigenem ermessen berechnen kann. Dazu kommt, das jüngere kinder, zumindeat bei uns, wegen Mehraufwand auch mehr kosten. Erst mit 3 jahren wird es dann billiger....

0

Das erschreckt mich jetzt etwas... Wir (junge Leute ;) ) haben zusammen ein Jahreseinkommen von knapp der Hälfte und Zahlen 346 EUR für einen ganztagsplatz.

Danke für deine Offenheit

0
@blubb94

Ich geb dir mal nen tip:

Wenn der Kindergarten von deinem Konto bezahlt wird, kannst du dir von deinem erzihungskosten Beihilfe Pauschale von Max 100% der Kindergarten kosten zahlen lassen, dieses Geld ist frei von allen Abgaben, sowohl für AG, als auch AN! allerdings darf das Gehalt dafür nicht gekürzt werden... wenn du aber z.b. auf kleinem Dienstweg auf dein Weihnachtsgeld verzichtest, und dafür 1/12 der Weihnachtsgeld Summe als erziehungsbeihilfe bekommst, sparst du dir steuern und sozialabgaben auf die Summe!

Due verstehst?

Wenn du z,b. 3600€ Weihnachtsgeld bekamst, und du würdest darauf zugunsten der erziehungsbeihilfe verzichten, bekämest du die 3600€ in 12 raten a 300€ brutto wie netto

Bekommst du das weihnachtsgeld als Weihnachtsgeld, fällt das voll in die Progression und die hälfte ist in steuern und Sozialabgabe verschwunden!

Gelle ? ;) 

0

Was möchtest Du wissen?