Alleinerziehend was tun?

4 Antworten

Ihr habt Euch jetzt getrennt. D. h. Scheidung kommt später.

Er läßt Dich also jetzt kurz vor der Geburt des zweiten Kindes sitzen. Wie mies! Oder ist es ganz anders und z. B. das zweite Kind nicht von ihm. (Geht mich nichts an und will ich gar nicht wissen.)

Jeder halbwegs vernünftig denkende Mensch weiß, dass Schwangerschaft 9 Monate Ausnahmesituation sind und da muss man (gemeinsam) durch. Egal übrigens, von wem das Kind ist. Und so kurz vor der Geburt noch so einen Zirkus zu veranstalten - dafür fehlt mir (vielleicht auch mangels Kenntnis der Details) jegliches Verständnis.

Soviel als Einleitung.

Dein Mann mag morgen aus der Wohnung raus sein, aber er ist immer noch Dein Mann und die Wohnung ist die eheliche Wohnung. Da ist es auch ziemlich egal, ob ihr beide im Mietvertrag steht oder nur einer von Euch beiden. Keinesfalls ist er aus der Verpflichtung seiner Familie gegenüber raus, was bedeutet, wenn er bisher die Miete bezahlt hat, muss er das auch weiterhin tun. Das Jobcenter ist da außen vor.

Wenn Du die Miete jetzt nicht allein zahlen kannst, musst Du Deinen Mann dringend bitten, weiterhin die Miete ganz oder in dem Teil, den Du nicht schaffst, zu bezahlen. Er muss seiner Familie, insbesondere seinen Kindern das Dach über dem Kopf bieten, sofern er Arbeit hat und Geld verdient.

Sollte er beim nächsten Termin nicht zahlen, gehst Du spätestens dann zum Anwalt und läßt ggf. per einstweiliger Verfügung seinen Lohn oder sein Konto pfänden.

Euer Vermieter kann Dich nicht sofort fristlos kündigen. Wenn die Miete bisher immer püntklich bezahlt wurde, kann er das frühestens dann tun, wenn der Mietrückstand erheblich mehr als eine Miete beträgt.

Beispiel: Du zahlst für März die Hälfte und im April ebenfalls.

Der Rückstand wäre dann Anfang April genau eine Monatsmiete. Wenn das Gleiche dann im Mai passiert, übersteigt der Rückstand deutlich eine Miete und Ihr könnt fristlos gekündigt werden. Dieser Zeitraum bis zum Mai muss genutzt werden, um Deinen Mann zu zwingen, wenigstens soviel zu zahlen, dass Du die Wohnung behalten kannst. (s. o.)

Es gibt keinen Grund, dass ein Amt einspringt, es sei denn, Dein Mann bezieht jetzt schon Hartz IV.

Dein Mann ist nicht aus dem Mietvertrag raus, nur weil er auszieht. So einfach ist es dann doch nicht. Du kannst den Mietvertrag ändern lassen, sofern dein Mann, der Vermieter und du dafür unterschreiben. Doch warum solltest du das tun? Nur weil dein Mann ausgezogen ist, entbindet ihn das nicht von der Zahlung der Miete. Eine Trennung ist hart, gerade in deiner Situation, also muss er sich jetzt nicht einfach aus dem Staub machen, sondern er kann alles mit unterstützen solang bis du das mit dem Jobcenter geklärt hast.

Wenn das Jobcenter einen zwingt, in eine kleinere Wohnung umzuziehen, dann bekommt man 6 Monate Zeit dafür, so lang wird die Miete in der Regel bezahlt. Bei dir kommt aber noch dazu, dass du schwanger bist, also auch deswegen kann dich keiner dem Umzugsstress aussetzen zum jetzigen Zeitpunkt. Du solltest dir einen Termin im Jobcenter geben lassen um das Vorgehen abzusprechen.

2

Vielen Dank für deine hilfreiche Antwort

0

wieso stehst du ab morgen alleine im MV, wenn dein mann morgen erst auszieht? so schnell ändert doch kein VM den MV....

dein mann muss für dich und die kinder unterhalt zahlen.. für die 2 kinder bis ans ende seiner tage, wenns schlecht läuft und auch für dich vermutlich eine ganze weile.

ein fachanwalt berät dich.

2

Ja, dass war ja auch eben nur so dahergesagt, wollt nur wissen wie es nun weiter geht 😅

0

Rauswurf aus der wg, was kann ich jetzt tun?

Guten Morgen,

Ich bin im November letzten Jahres in eine wg eingezogen. Wir stehen alle drei im Mietvertrag drin, es gibt keinen hauptmieter. Vor einer Woche hatte ich meinen Mitbewohnern gesagt das ich ausziehen werde, und die beiden dann ab nächsten Monat 3 Monate haben, wie die Kündigungsfrist nun mal ist, sich einen nachmieter zu suchen. Das hatte ich den beiden per WhatsApp geschickt, es kam keine Reaktion, am nächsten morgen bekam ich eine sprachnachricht in einem Gruppen Chat von meiner "nachmieterin" wo sie sagt das sie in mein Zimmer einzieht. Dann würde ich aus jeglichen Gruppen-Chats raus geworfen. Ich bin an dem Tag dann nach hause gefahren und wollte mit meinen Mitbewohnern reden, die haben allerdings schon ein paar meiner Sachen zusammen gepackt. Gestern bekam ich dann wieder von ihr eine Nachricht das ich bis Montag Zeit habe meine Restlichen Sachen aus der Wohnung zu holen und den Schlüssel da zu lassen, ein neuer Mietvertrag würde mit dem Vermieter schon aufgestetzt, ich würde innerhalb 1 Woche aus der Wohnung geschmissen und aus dem Mietvertrag gestrichen. Eine schriftliche Kündigung liegt nicht mal vor. Habe ich irgendwelche Rechte, was kann ich Unternehmen um gegen das ganze vor zu gehen. Im Endeffekt stehe ich ohne Dach über dem Kopf. :(

...zur Frage

Ex- Freund will meine möbel nicht hergeben

habe mich nach 2 jahren von meinem freund getrennt. jetzt sind schon 4 wochen vergangen und habe schon 3 mal versucht meine möbel, papiere, usw zu holen. habe ihm dies auch jedes mal ein paar tage vorher gehabt. anscheinend musste er immer arbeiten. (schwarzarbeit). heute war es wieder so weit, wo ich meine möbel holen wollte. er meinte heute noch zu mir, "so um 14/15uhr" sei er daheim. ab dann hatte ich ihn ständig versucht anzurufen. bestimmt 20 mal. er geht einfach nicht ans handy. das war wieder mal so typisch. was soll ich tun? ich kann nicht ständig einen transporter mieten und dann ohne was abgeholt zu haben wieder abgeben. was für möglichkeiten stehen mir denn noch zu? wollte schlüsseldienst holen und es auf seine rechnung setzen, doch er steht alleine im mietvertrag. aber wenn er meine sachen einfach behält ist das nicht diebstahl? bitte gebt mir tipps was ich machen kann!

...zur Frage

Ratte fraß andere Ratte, nun allein...Neue dazuholen.?

Hey.

Erst zur Vorgeschichte: Vorhin hab ich meinen einen Rattenbock (Akira) tot im Käfig liegend aufgefunden. Ihm fehlte der Unterkiefer, welche von meinem anderen Rattenbock (Shiki) abgenagt/gefressen wurde (also die Knochen hab ich noch gefunden). Ich bin aber der Meinung, dass er heut morgen noch topfit war...weiß aber leider nich, was während des Tages passiert ist, da ich zu viel Tun hatte für Deutschreferat und deshalb auch Besuch hatte. Zu den beiden kann ich so nur sagen, dass sie ab un zu manchmal ein bisschen gezwickt haben, also Akira hatte manchmal leichte Kratz- oder Bissspuren, die aber meistens nur dann waren, wenn er mal wieder Milben hatte/bekam.....die Jungs sind beide unkastriert un ich hab sie zur selben Zeit vom selben Züchter geholt (Shiki is nur rund eine Woche älter als Akira)...

Da Shiki nun ganz allein ist in dem recht großen Käfig, wollte ich fragen ob ich mir wieder eine zweite Ratte dazu holen sollte.....?? Bzw. ob sich das noch "lohnt", da Shiki (& Akira) nun schon über 2 Jahre alt sind...?

Vielen Dank im Vorraus LG DarkShadow66

...zur Frage

mein ex vernachlässigt unsere kinder total

Ich habe mich vor 3 Jahren von meinem Ex getrennt ... er prollt überall rum das er seine Kids (5 & 8) über alles liebt aber er belügt verletzt und versetzt sie am laufenden Band seit der Trennung ... Jugendamt und Gericht sind mit im Boot aber die können nix bei ihm ausrichten ... wir haben schon 4 mal ... 2 mal jugendamt und 2 mal gerichtlich seine Umgänge festlegen lassen aber auf seinen Wunsch hin aber er hat nie einen umgang eingehalten ... er soll sie jedes 2te we holen von Freitag bis Sonntag ... aber er versetzt uns am laufenden Band ... die kids sitzen hier auf gepackten sachen und ich muss ihnen erklären warum er ma wieder nicht kommt ... er reagiert auch dann auf keine Nachrichten oder anrufe er ignoriert es meistens. dann hab ich ihn ma erreicht dann sagt er ich wäre es schuld da ich mich nicht gemeldet habe darum konnte er die kids nicht holen. was für ein scheiß da er ja weiß das wir jedes 2te we ausgemacht haben dann sind wir ab 17 uhr daheim und warten auf ihn. aber er kommt ja nie. gestern war es ma wieder genauso er kam nivht obwohl ich ihm seit 3tagen eine sms schreibe das er die kids am Freitag ab 17uhr holen kann. die Begründung gestern abend von ihm war er konnte sie nicht holen weil ich mich ja nicht mehr gemeldet habe und er nicht wusste ob er se holen soll ... dann hat er den kinder am telefon erzählt er müsste arbeiten und holt sie morgen bzw heute amSamstag. jetzt hab ich heut morgen ein bild geschickt bekommen von einer freundin wo er drauf ist gestern abend mit nem kumpel von uns saufen in der kneipe sogar mit uhrzeit und datum. ich sprech ihn drauf an da er mir erzählt hat er müsste arbeiten und wir haben uns richtig gestritten. das endresultat von ihm war : dann seh zu wie du fertig wirst ich hab mein we jetzt verplant schönes Wochenende noch bye bye. ich weiß mir keinen rat mehr er geht zum gericht und jugendamt erzählt denen ich würde ihm die kinder vorenthalten was ich noch nie getan habe aber wenn er se holen soll kommt er erst recht gar nicht. er will mich damit Strafen wofür auch immer. wenn er weiß ich will was mit den kindern machen will er se unbedingt haben wartet bis ich alles abgesagt habe und versetzt uns dann eh wieder und wenn er weiß ich hab was für mich allein geplant wo er die kids eigtl hätte kommt er auch nicht. wenn wir streit haben sagt er immer ich soll doch zusehen wo die kids hinkommen wenn ich nicht auf höre ihn dumm anzumachen. Und es ist egal was ich mache ich kann nicht mehr meine kinder lieben ihren Vater und sind am Boden zerstört wenn er schon wieder nicht kommt jedes mal bricht er seine versprechen. er bezahlt kein unterhalt und er scheißt auf seine Umgänge. er benutzt fadenscheinige ausreden und ich erwische ihn wieder dabei das er gelogen hat. er meint es wäre ein Weltuntergang wenn ich daheim bleiben muss. tja daneben ich liebe es wenn die kids daheim sind aber das we besteht aus fragen warum kommt papa nicht was soll ich tun weiß mir keinen rat mehr ! :'(

...zur Frage

Freunde verarschen mich nur und ich bin ziemlich wütend...was kann ich tun?

Hey, kann sein, dass ich irgendwie Durcheinander rede oder Schreibfehler mache, ich bin gerade ziemlich aggressiv. Es treibt mich immer auf 180, wenn Menschen meinen, sie können mich wie Dreck behandeln.

Und zwar habe ich mich im September (was ja eigentlich schon lange zurückliegt) von meiner Ex getrennt, da unsere Beziehung nicht gut lief. Sie hat Asperger, es war damals noch nicht diagnostiziert, habe immer gemeckert, sie soll sich das nicht einreden blah blah... War halt öfters gemein und habe mich manipulativ verhalten, da mich so vieles dermaßen gereizt hat, wie z. B. dass sie sich mit der Magersucht identifiziert hat, obwohl sie eine andere Essstörung hat. Mag sein, dass ich schnell ausraste, aber fühle mich auch nicht schlecht und wenn mich jemand fragt, ob ich mich schuldig fühle, täusche ich es immer vor. Ich konnte noch nie so richtig "fühlen" (gemerkt habe ich das mit so 8 oder 9).

Gestern schreibt mich einer ihrer Freunde an und beschimpft mich aufs Übelste, dann hat mich diese eine Typ in einen Gruppenchat getan und wir haben mit meiner Ex darüber geredet, auch Fragen ob wir beide mit der Trennung klarkommen etc. Das war eigentlich ok und ich dachte es sei wieder alles gut und normal, aber was dann war, hat mich dermaßen geschockt...

Am nächsten Morgen gehe ich auf Instagram und habe ihr eine Anfrage zum Folgen geschickt, sie weist sie ab (hatte am Abend zuvor noch gesagt sie wird sie annehmen), ich sende ihr nochmal eine und sie weist wieder ab. Das hat mich schonmal so wütend gemacht, dass ich gegen eine Wand geschlagen habe...

In der Schule ignoriert mich auch jeder und wenn ich mal meine Meinung zu einem Thema habe, wird sie gleich abgewertet. Meine ab heute ehemaligen "Freunde" (haha...) könnte ich auch die ganze Zeit anschreien, da sie mich NIE beachten, ich hasse sie einfach! Ich bin froh, gut allein klarzukommen, ohne jemanden, aber frage mich, wie ich mich runterfahren kann. Zittere schon den ganzen Tag vor Wut, mein Herz pocht, kann mich nicht konzentrieren und wir schreiben morgen eine Schulaufgabe.

(Ich kann keinen Leuten verzeihen und werde von so vielen dazu gezwungen... Bitte nicht so...) Kennt ihr gute Tipps gegen diese Wut?

...zur Frage

Mietwohnung/ Übergabe usw.

Hallo,

Wir haben hier ein dickes Problem. also genau durchlesen und wenn was nicht ganz klar ist einfach nachfragen.

Meine jetzige ex-freundin und ich haben uns getrennt und die gemeinsame wohnung aufgeben. Wir stehen BEIDE im Mietvertrag.

Jetzt ist das Problem, das während der Wohnzeit etwas kaputt gegangen ist welches bis zur Wohnungsübergabe NICHT repariert worden ist.

Und jetzt gehs los...

Wir haben laut Mietvertrag eine Kündigungsfrist von 3 Monaten, nach absprache mit den Vermietern wurde ausgemacht das jemand anderes während der frist einzieht, was uns natürlich ganz recht war da wir uns dann die Miete sparen würden.

Zur Übergabe ist NUR die Tochter der Vermieterin erschienen und meine exfreundin, da ich nichts davon wusste bzw. mir meine exfreundin nichts eindeutiges gesagt hat. (haben kaum Kontakt zueinander)

Da wurde laut aussage meiner Exfreundin gesagt es ist ein Schreiben gemacht worden das die neue Mieterin ab bestimmten Datum die Wohnung übernimmt, kein Übergabeprotokoll, es wurde nur gesagt das eben n paar sachen kaputt seien und diese repariert werden müssen, was auch klar ist.

Eine eigentliche Wohnungsabnahme ist aber das meiner Meinung nicht.

Und jetzt zurück zum schaden.

Laut aussage der Vermieterin sind wir verpflichtet den schaden zu beheben bzw. reparieren zu lassen was auch recht so ist. Nach weiterer aussage der Vermieterin ist es allein ihre entscheidung wer die reperatur durchführt da wir es bis zu diesem tag, an welchen die Neue Mieterin eingezogen ist, nicht repariert lassen haben.

Ich mein, stimmt das so??

Eine Wohnungsübergabe ist doch dazu da damit die Mieter und Vermieter die Wohnung begutachten und bei schäden darüber gesprochen wird... aber laut Vermieterin MUSS bis zur Wohnungsübergabe alle Mängel beseitigt werden!!

Jetzt ist natürlich mächtig ärger hier, klar hätten wir das eher reparieren lassen können aber die kann das doch jetzt nicht ernsthaft verlangen oder ist sie damit im Recht??

Weiter gehts,

solange wir kein Übergabeprotokoll haben (schriftlich) sind wir immer noch Mieter für diese Wohnung und hätten somit die möglichkeit die jetzige Mieterin rauszuschmeissen richtig? Immerhin kann die neue Mieterin keinen Mietvertag haben da wir noch kein Übergabeprotokoll bzw. Mietverhältnissauflösung haben, wegen diesen schaden eben.

Wir bekommen auch kein Übergabeprotokoll solange der schaden nicht repariert ist aber ist es tatsächlich so das die Vermieterin darüber alleine die entscheidung drüber hat welche Firma das erledigt???

Ich hab mit der Vermieterin gesprochen und ihr gesagt das wir uns selbst kümmern und auch bezahlen damit wir das Übergabeprotokoll bekommen... aber sie meinte nur NEIN, es ist ihre entscheidung wer das Repariert und sie wäre damit im Recht....

Was meint ihr dazu oder was würdet ihr tun?

Gruss

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?