alleinerziehend Versorgung Absichern

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

du kannst mit einem geringen Beitrag eine Risiko-Lebensversicherung abschließen, welche dem Kinde zustehen würde im Falle deines Todes. Hierfür mußt du ein Testament aufstellen, das ihn als Alleinerben einsetzt (Vater wird dadurch vom Erbe ausgeschlossen), dieses Testament hinterlegst du beim Amtsgericht, so daß es nicht verloren gehen kann.

Testament kannst du alleine verfassen, du mußt ihn eingenhändig aufstellen (nur handschriftlich), links deinen vollen Namen, darunter deine jetzige volle Adresse, rechts das Datum.

Du kannst einfach schreiben: ich setze mein Sohn als Alleinerben ein. Du nennst die Versicherung, sowie die Versicherungs-Nr., usw...

am Ende des Schriftsatzes: Postleitzahl, Ort, Datum vollen Namen, unter den vollen Namen deine Unterschrift. Es wäre auch gut eine Akte für die Versicherung anzulegen, so daß man sofort sieht, welche Beiträge und wie lange eingezahlt wurden.

Du mußt auch bedenken, daß dein Sohn auch deine Schulden erben würde, also versuche keine Schulden zu hinterlassen. Kann sein, daß die Beerdigung womöglich vom Geld der ausgezahlten Versicherung bezahlt wird... Ein makabres Thema, aber wenn man an alles denken muß, muß man alles erwähnen... Also: es gibt auch Versicherungen für den Fall des Todes...Ich glaube die nennt man Sterbegeldversicherung (früher haben die Krankenkassen einen Sterbegeld ausgezahlt im Falle des Todes - wurde alles abgeschafft ! Wie modern!) . In deinem Alter dürfte sie relativ preiswert sein.

Ich hoffe aber, daß euch beiden ein langes Leben beschert wird, und daß es mit euch bald wieder aufwärts gehen wird.

Emmy

Was möchtest Du wissen?