Alleinerziehend,2 Kinder was steht uns zu?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es kommt darauf an was du nun beantragen möchtest. Es kann sein das ALG2 höher ausfällt wenn du dies aber nicht beantragen möchtest, kannst du auch Wohngeld beantragen. Dann hol dir einfach den Antrag vom Wohngeldamt und fülle ihn aus. Der muß bearbeitet werden. Allerdings kann das bis zu 3 Monaten dauern. Den Kindergeldzuschlag wirst du wahrscheinlich nicht bekommen, da du Unterhalt bekommst und das rechnet das "Kindergeldzuschlagamt" als Einkommen deiner Kinder und somit kommst du über die 140€. Aber erkündige dich mal genau.

Ich denke, du solltest auf alle Fälle Alg2 beantragen. Ich kenne nicht ganz genau die Grenzen, was du bekommen müßtest, die kenne ich nur für alleinstehende. Aber wenn du z.B. gepfändet würdest, läge die Pfändungsgrenze bei zwei unterhaltsberechtigten Personen bei 1.570 €, das sind immerhin noch 100 € mehr, als du jetzt hast. Insofern denke ich, dass dir schon mehr zusteht. Außerdem wird, so du Zuschüße bekommst, auch die laufende Nachzahlung der Nebenkosten getragen und du kannst Zuschüsse beantragen, wenn deine Kinder z.B. eine Klassenreise machen. Ich würde es einfach ausprobieren.

Ich danke Dir,LadyElliot:-).Da war ich heute schon zum zweiten Mal,genau wie beim Wohngeldamt,sie schieben es weiterhin hin und her und ich sitze weiterhin auf dem Trockenen:-(.Aber schaun wir mal:-) L.G.Tasmina

Was möchtest Du wissen?