Alleine,Depressionen,Alkohol?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo. Ich bin Caro.

Das klingt ja nicht wirklich gut. Vorallem die Geschichte mit dem Alkohol. Ich kann dich aber schon verstehen, wegen dem Abi und die Angst zu versagen. Bin auch seit etwa 1,5 Jahren auf dem Gymnasium. Bin in der neunten Klasse von Realschule gewechselt. Weißt du, wie schlecht mir es damals ging? Auf der Realschule nur einsen geschrieben und dann komme ich aufs Gymnasium und kassiere eine vier nach der anderen. Ich war damals auch viel allein. Nicht dass ich heute viele Freunde habe, aber ich habe mich damit abgefunden. Ich akzeptiere es, so wie es ist. Eigentlich habe ich nur eine richtig gute Freunde und alle anderen können mich mal. Freunde sind nicht das wichtigste im Leben. Mach deine Schule und wenn du später einen riesen Batzen Geld hast, wirst du hunderter solcher Freunde haben. Ohne irgentwas zu machen. Aber ob man mit solchen oberflächlichen und stupfsinnigen Menschen befreundet sein will, ist fragwürdig.

Außerdem: Du bist nicht allein. Es gibt viele, denen es auch so geht wie dir. Aber deine Sorgen im Alkohol zu ertränken wird auch nicht helfen. Sei mal ehrlich zu dir selbst. Hat es dir geholfen, dich zu betrinken?

Außerdem bist du in einem Teufelskreis. Du meintest, du würdest etwas zulegen. Naja, da wird das Problem mit einem Freund auch nicht besser. Sorry, aber Jungs sind oberflächlich. Ich meine, ich bin auch nicht die dünnste, aber ich bin erst 16. Mir ist es total egal momentan, ich habe andere Probleme. Und du übrigens auch. Wenn du am Donnerstag Vorabi schreibst, würde ich mich wenigstens in den nächsten Tagen für ein paar Stunden hinsetzen und es mir wenigstens durchlesen.

Mach dir vielleicht auch mal eine Wellness Abend. So mit Gesichtsmaske, Schaumbad, Gutem Buch, Duftölen, Maniküre,.... Einfach damit du dich in deiner Haut wohler fühlst und mehr Selbstbewusstsein bekommst.

Und ich kenne dich jetzt nicht so gut. Aber wenn du einen tollen Charakter hast und dich ein wenig mehr akzeptieren würdest, wie du bist, hast du gleich eine ganz andere Ausstrahlung. Dann findet man dich automatisch interessanter.

An deiner Stelle solltest du mal mit deinen Eltern reden. Oder mit einem Vertrauenslehrer. Die können dir sicherlich helfen. Oder wenn du Geschwister hast, würde ich mal mit denen reden. Und ich würde dir empfehlen, dir ein Hobby zu suchen, dass dir Spaß macht. Irgentwas Sportliches. Teamspiele evetuell, wie Volleyball. Oder Tanzen. Denn 1. Dann hättest du weniger Zeit dich zu betrinken. 2. Du würdet in Kontakt mit Menschen deines Alters kommen, die auch noch andenselben Dingen Spaß haben wie du. Und da kommt man automatisch ins Gespräch. Und 3. Du würdest dich richtig gut auspowern können, und alles was dir auf der Seele liegt, mit körperlicher Anstrengung abbauen. Und ach jaa, du würdest auch leichter abnehmen und besser in Form sein. ;-)

Ich hoffe, ich konnte dir irgendwie weiterhelfen. Lass den Kopf nicht hängen. Es wird schon alles wieder gut. Sieh's mal so: Schlimmer kann es nicht mehr werden. Es muss also bald wieder bergauf gehen.

Liebe Grüße

Caro

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schuzzle
15.02.2016, 20:24

vielen dank für deine ausfürhliche antwort :)
aber das mit den depressionen geht nun schon seit 5 jahren...hatte noch nie soo enge freunde , 2 mal bsiher hatte ich wirklich eine ,,beste freundin" wie in filem :) aber das hat sich haltleider auseinander gelebt, habe versucht es aufrecht zu erhlaten, aber wenn zu wenig zurück kommt, will man selbst auch rigendwann nicht mehr

und ich habe quasi freunde...allerdings leben 3 davon in südafrika, 2 in der ukraine und eine ist gerade vorrübergehend in austrailien...selbst wenn der kontakt super wäre, is es dennoch etwas anderes als mal mit ihenen auszugehen und einfach zu quatschen.

Ich habe angst, dass wenn ich mit jemnd. rede ich es :
1. es zugeben würde das eventuell etwas nicht stimmt
2. ich aber auch
angst habe es zu bestärken, also alles darauf schiebe und mich dem
sozusagen hingebe, da ich es mir vll. doch einfach nur einrede..

und naja, ich will glaube ich eigentlich einfach nur ,,ausbrechen"  raus aus der schule raus aus meinem elternahus, denn (meine eltern sind getrennt, und wohne bei meiner mum) ich kriege da ehrlich gesagt nicht so viel liebe mit. leben eig. sepparat..jeder macht sein eigenes essen, jeder lebt für sich

0

Ich nehme an die Depressionen kommen nicht einfach so ?

Am besten suchst du die Ursache dafür, findest einen Platz im Leben oder etwas was dir gefällt wie z.B. ein Verein.

Dadurch lernst du dann sicher schnell neue Leute kennen und wenn du jemanden triffst der sich für das gleiche wie du / für dich interessiert dann gehts bergauf.

Zu deinen immer schlechter werdenden Noten :
Ich finde das fast normal, mir gehts auch immer so (evtl. nicht so schlimm) . Ich versuche aber im Moment daran zu arbeiten, bzw. mein Leben den Sachen anzupassen die ich gerne mache... vielleicht hast du auch einfach das falsche (Abi) ausgewählt...

Bin jetzt in meiner ersten Berufslehre und mir gehts häufig auch mal so... aber ich versuche nun etwas zu machen, aber frag mich jetzt nicht woher ich diese Kraft/ Willen/ Überzeugung habe.

Bin überigens auch 18 und hatte nie eine Freundin... ist ja nicht so schlimm

MFG derwebpro

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich halte davon nichts gutes
klar jeder ist mal traurig, aber ertränke dich nicht in selbstmitleid, denn bevor du nicht selber mit dir im reinen bist wird es auch kein anderer tun, versuch dich selbst neu zu erfinden oder so, das was du wirklich bist musst du entdecken ohne die ganze zeit rum zu sitzen und zu trauern
Wenn diese leute nie zeit haben dann sind es vlt nicht die richtigen, überleg mal wer wirklich etwas wert ist.. und dann musst du voller energie und lebenslust versuchen zu erscheinen, so wird das auch mit den leuten wieder, hast ja gesagt dass du kein bock hast rum zu hängen, dat leben ist zu kurz zum trotzen und jammern also rappel dich selber auf
eins von beidem entweder oder..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schuzzle
15.02.2016, 20:16

die die mir was wert sind wohnen leider ind südafrika und der urkaine oder meine freundin die ein austuaschjahrmacht gerade in australien..
naja und selbst wenn ich noch so guten kontakt zu ihnen habe,..ist es ja dochwas ganz anderes anderes, wenn es persöhnlich ist

0

Du hast wenn, dann leichte Depressionen. Mit schweren Depressionen hättest du kein Spaß an nix. Du hast keine Kontakte u Freunde, weil du dich mit den nicht verstehst oder weil du vllt unbewusst alleine bleiben willst. Ich wünsch dir viel Kraft für dein Abi. Versuche es mit einer Therapie oder erst einmal mit Johanneskraut 1000mg von DM. Stimmungsaufhellend u du wirst die Wirkung nach 2-3Wochen merken. Versuch auch viel über Depressionen zu lesen, vllt bist du einfach melancholisch aber das mit Alkohol ist kein guter Zeichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schuzzle
15.02.2016, 20:14

das mit dem ,,melancholisch" geht nun schon 5 jahre so...im letzten jahr hat es sich laaerings verstärkt besonders anfang diesesn jahres..
eine therapie traue ich mich nicht zu machen, da ich dann :
1. es zugeben würde das eventuell etwas nicht stimmt
2. ich aber auch angst habe es zu bestärken, also alles darauf schiebe und mich dem sozusagen hingebe, da ich es mir vll. doch einfach nur einrede..

1

Was möchtest Du wissen?