Alleine Zug fahren mit 14? 1 Stunde ohne umsteigen

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist in dem Fall kein Problem.

Such dir die Zugverbindung raus und notier dir (im Smartphone zB) um wie viel Uhr und an welchen Bahnhof du aussteigen musst. Auch wie viele Stops davor anstehen können dir helfen, ist aber eigentlich nicht notwendig. Falls du Sorge hast zwischendurch einzuschlafen oder den rechtzeitigen Ausstieg zu versäumen, stell dir einfach den Wecker auf die entsprechende Uhrzeit.

Steig in den Zug und such dir einen freien Platz. Oberhalb der Sitzplätze an den Gepächablagen kann abgelesen werden, ob und ab welchen Bahnhof der Platz reserviert wäre.

Wenn die Schaffner kommen, einfach das Ticket zum entwerten aushändigen.

WO ist das Problem?Ich bin als Kind ( bis zu sechs Jahren) fast an jedem Wochenende die 30, 40 Kilometer von Kassel nach Hofgeismar oder umgekehrt gefahren.

Sorry das ist schon etwas alt, ich bin mittlerweile 19

0

Och das Problem kenne ich nur zu gut ! Bin auch 14 und letztes Jahr zum ersten mal alleine gefahren . Eine Verwandte hatte mir gesagt wann ich in den Zug einsteigen soll , dies hab ich getan . Nach einer Haltestelle wurde durch Lautsprechanlage verkündet das dies die Endhaltestelle ist . So das waren dann ca 5 Minuten die ich gefahren bin , und das in die falsche Richtung :D Es folgte eine Stunde ie ich auf den nächsten Zug warten musste , mitlerweile war es 22 Uhr . Aber Hey , ich habs überlebt . Achte einfach auf den Gleis , die Uhrzeit , und darauf dass du ein davor abgestempeltes Zugticket hast . Dann dürfte nichts schief laufen .

Was möchtest Du wissen?