Alleine zu Hause bleiben mit 18?

5 Antworten

Sachliches Gespräch mit den Eltern. Ansonsten: Sag ihnen, dass du die 3 Tage bei einem Kumpel/Freundin pennst und bleib dann einfach Zuhause.

Aber irgendetwas stimmt mit deinen Eltern nicht.

Wie sieht jeweils die Küche aus, wenn Du Dich selber verpflegt hast?

Du könntest mal eine Weile von Dir aus was im Haushalt machen, um zu beweisen, dass die Wohnung dann nicht völlig verkommt.

Wir waren das erstemal alleine (3 Wochen), als ich 16 war - + 2 jüngere Geschwister - und unsere ältere Schwester (damals 27) sollte ab und zu nach uns gucken.

Da haben wir die Teppiche aufgerollt, damit nichts dran kommt, und erst mal eine große Fete gemacht ;-)

Ich räume die Küche immer auf und bin sonst auch ordentlich. Ich habe nicht das Gefühl, dass meine Eltern einen Grund hätten mir nicht zu vertrauen. Wenn ich frage was der Grund ist, heisst es nur dass sie das Gefühl haben, dass etwas abbrennen würde oder das Haus nicht mehr ganz ist, wenn sie zurück kommen.

0

Frag sie nach den Gründen und such dir daraufhin passende Gegenargumente. Wir kennen weder dich noch deine Eltern daher können wir nicht beurteilen, was sie dazu bewogen hat nein zu sagen.

Deinen Eltern viel Spass im Stau :)

setze Dich durch, nabel Dich ab, Du bist erwachsen

Einfach klar und deutlich sagen, dass du nicht mitfährst, sie aber gern zu Hause bleiben können.

Was anderes bleibt ihnen eh nicht übrig, wenn du nicht ins Auto einsteigst.

Was möchtest Du wissen?