Alleine reisen mit 13?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich kann mir nicht vorstellen, dass du bei ihm im Heim übernachten darfst, zumal du noch rechtlich gesehen ein Kind bist.

Von mir würdest du keine Erlaubnis bekommen, zu "fremden" Leuten zu fahren. Egal was du über deine eigene Reife denkst.

Der Junge lebt sicherlich nicht ohne Grund in einem Heim und nicht bei seinen Eltern. Dein Vater zeigt Verantwortung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von itzask
28.08.2016, 10:05

ohen grund ist es nicht aber für diesen grund kann er nichts. ich würde nicht im heim sondern an einem wochenende mit ihm bei seinem vater schlafen.

0

Naja. Das ist etwas schwierig. Ich kenne das von meinem Vater. Du musst einfach noch eine bisschen warten. Ich kann die angst deines Vaters numal verstehen, da du erst 13 bist und das warscheinlich deine erste "reise" alleine ist. Ausserdem kennt dein Vater diesen freund nicht, was alles noch eine bisschen schwieriger macht. Ich würde mein Kind auch nicht irgendwo ins nirgendwo schicken zu einem vermeintlichen freund, der 400 km weit weg wohnt. Vielleicht redest du aber nochmal mit deinem vater, und versucht ihn zu überzeugen. Ansonsten kann ich dir schlecht weiterhelfen. Ich hoffe du bekommst es trotzdem hin, ihn zu überzeugen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von itzask
28.08.2016, 09:55

Er ist am überlegen,es gab also noch kein richtiges ''nein''. mal sehen was bei raus kommt.

0

Tut mir leid, aber meine 13 Jährige Tochter würde ich auch nicht 6 Stunden mit dem Zug zu einem fremden Jungen fahren lassen. Ich kann da die Bedenken deines Vaters auf jeden Fall verstehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von itzask
28.08.2016, 09:53

natürlich,ich versteh ihn ja auch.

0

Erstmal zu dir Und deinen daddy, auch wenn du 20 sein solltest oder 30 wirst du immer daddys kleines Mädchen bleiben... das ist einfach so! Du bist 13 ich würde dir auch nicht erlauben soweit und sogesehen ins ungewisse fahren lassen egal wie weit du schon bist! Wenn dir was passiert ist dein vater auch schnell dran und vielleicht wanderst du Dann selbst ins Heim oder Aufsicht des amtes oder ahnliches! Dafür gibt's jugendcamps etc in deinem Alter! Moralapostel hin oder her im Endeffekt wirst du eh machen was du vor hast, aber ich würde an deinen Vater denken! ! Und wenn du schon soweit bist wie du sagst , stell dir vor dein kind würde sowas Vorhaben und du bist mutti! Nicht schön oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von itzask
28.08.2016, 10:02

ja ich verstehe die sorgen und ängste meines vaters . Ich versuche es auch so angenehm wie möglich für ihn zu gestalten.

0

Du wirst nichts machen können, dein Vater ist verantwortlich für dich wenn dir was passiert und er hat schon recht, bei 400 km ist man nicht schnell genug da, falls was passiert.

Ich würd ein 13 jähriges Kind auch nicht alleine mit der bahn ganze 400 km fahren lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wurden schon mit ganz anderen mitteln kleine Mädchen wohin gelockt, nur weil du eine Nummer hast und sich dort jemand als jemanden ausgibt. .. das würde ich lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von itzask
28.08.2016, 10:09

ja aber wenn es doch nur gespielt ist,warum sollte das heim mitspielen?oder warum würde sein vater und oma da mitspielen?

0
Kommentar von CaptainHookii
28.08.2016, 10:14

Vielleicht ist es ja garnicht das heim ? vielleicht hast du nicht mit den Leuten gesprochen, vielleicht ist das so ne komplette Organisation die kleine Mädchen nach polen Bulgarien verschleppt? du weißt gar nicht zu was solche Menschen im Stande sind!

0
Kommentar von itzask
28.08.2016, 10:35

das stimmt wohl.

0

Du bist ein kleines Mädchen.

Dein Vater hat völlig recht. Schlag Dir diese albernen Flausen aus dem Kopf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?