Alleine lernen macht mir Probleme?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So gut wie jeder lernt mit seinen Eltern für die Schule đź‘Ś nur es gibt niemand zu, weil alle genau das gleiche denken wie du und wenn man sie drauf anspricht, darf man sich ja nicht vor seinen Kumpels outen haha
Hinterher kommt es eh nur auf deine Noten an, da fragt niemand mehr wie du gelernt hast. Also Kopf hoch und die Taktik benutzen, die dir am meisten hilft.
An sonsten kann ich dir empfehlen mal (ist bei jedem anders, hilft mir aber) dich immer im Kreis zu bewegen beim lernen. Damit entwickelt man ein rütmusgefühl

Antwort bewerten Vielen Dank fĂĽr Deine Bewertung

Ich geh in die 10. Klasse und lasse mich auch immer von meiner Mutter abfragen. Is ja nix schlimmes dabei. Du könntest ja auch versuchen den Stoff den du lernen musst abzuschreiben. Dabei bleibt auch viel hängen :)

Antwort bewerten Vielen Dank fĂĽr Deine Bewertung

Als erstes ist es nichts schlimmes mit seinen Eltern zu lernen. Allerdings sollte man sie nich überstrapazieren. Du könntest dich ja auch mit deinen Nachbarn unterhalten und fragen ob sie dir helfen, wenn du dich mit ihnen verstehst

Antwort bewerten Vielen Dank fĂĽr Deine Bewertung
Kommentar von Crazytiger15
06.01.2016, 22:13

Ich glaub meine Nachbarn husten mir was :o :D 

0
Kommentar von PhiliCraft
06.01.2016, 22:15

ja vielleicht gibt es bei dir in der Nähe auch jemandem in deinem alter. vielleicht hilft dir wer. Oder du kannst auch zur Nachhilfe gehen. es kostet zwar was, aber dafür lernst auch

0

Es ist nichts schlimmes mit seinen Eltern zu lernen. :D Ich kriege das auch nicht in mein Kopf, wenn nicht jemand mit mir lernt! ;D Versuche deinen Freunden das einfach mal zu erklären und frage sie, ob sie nicht eventuell Lust hätten, mit dir zu lernen! :) Sag ihr bestellt euch Pizza oder sowas. Ich denke mal, dann kriegst du sie schon dazu mit dir zu lernen. Viel Erfolg und LG

Antwort bewerten Vielen Dank fĂĽr Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?