Alleine ins Fußballstadion..

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es ist ein schmaler Grat: Einerseits haben die Eltern schon recht - schließlich kann ja doch mal was passieren, und als Kinder kann man vielleicht auch so manche Situationen nicht richtig einschätzen. Andererseits gehört es natürlich zum Erwachsenwerden auch einfach dazu, dass man vielleicht in eine Situation kommt, die man dann einfach auch mal selber lösen muss. Da jetzt aber Sommerzeit ist, und es auch noch lange nach dem Spiel hell ist, wird das schon irgendwie machbar sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war zum ersten Mal mit 12 alleine bei einem Eishockey-Spiel in der Arena, wenn das jetzt zählt. Da haben wir auch gestanden, weil es gar keine Sitzplätze gab, mittlerweile ist meine Mannschaft aber umgezogen. Und im Fußballstadion war ich allein zum ersten Mal mit 13. Meine Eltern hat das nie interessiert. Die Spiele waren übrigends abends und das Stadion bzw. die Eishockey-Arena waren mit Bus und Bahn etwa eine halbe bis dreiviertel Stunde entfernt. Aber meine Eltern haben mir auch in meinem ganzen Leben noch nichts verboten, weshalb das glaube ich kein Maßstab ist. Aber zum SC Freiburg kann man wahrscheinlich gehen, die haben coole Fans. Ich habe einige Bekannte, die Fans von Freiburg sind und die sind echt cool, die tuen jungen Leuten nichts. Sie freuen sich über jungen Zuwachs in den Stadien im Gegensatz zu den Fans von Köln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 13 kann man schon alleine hin, sollte halt jemand von euch Ahnung haben, wie so was dort läuft. Auskennen meine ich :)

Ich bin mit 16 das erste mal ins Stadion:)

Ferii

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Playermaster99
30.03.2012, 22:38

Okay, danke. Dann muss ich mich noch ein bisschen mehr mit dem Überreden anstrengen! ;)

0

Geh lieber mal ins Bett, es ist spät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?