Alleine Backpacken?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Gerade bei Backpacking-Reisen findet man schnell Anschluss. Du musst also nicht alleine bleiben, wenn du nicht willst.

Andererseits bist du von niemandem abhängig und brauchst keine Rücksicht zu nehmen. Ich kann mir schon nicht mehr vorstellen, anders Urlaub zu machen.

Gefährlich ist das in Südostasien und Australien auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst nicht lange allein sein. Viele Backpacker ziehen ebenfalls gemeinsam los. Allein sammelt man viel besser seine eignen Erfahrungen. Solltest du eine gute Unterstützung im Background suchen kann ich dir travelacademy.de sehr empfehlen. Der Lebenslauf der mit dir ausgearbeitet wird ist super hilfreich und es gibt genügend Tipps für Netzwerke von Gleichgesinnten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man findet fast immer Gleichgesinnte - wenn man ich an den Treffs aufhält - man bleibt nicht lange alleine. 

Meine Nichte treibt sich schon ein Jahr in Australien rum - Sie hat IMMER Anschluss gefunden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alleine reisen würde ich nie und nimmer , ganz besonders nicht 10.000 km weit weg von zu Hause 

Mit wem soll ich denn die schönen Momente teilen ? Mit irgendwelchen fremden Leute aus dem Hostel die ich nicht mal ein Tag kenne ?

Willst du dauernd Selbstgespräche führen ? Muss dich dann dauernd in irgendwelchen Gruppen einordnen , ne lass mal...

Es gibts doch Webseiten wo man Reisepartner suchen kann , google mal ! Würd mir dann dort jemand suchen und vorher öfters mit ihm quatschen dann hast du jemanden auf deiner Reise den du vertrauen kannst oder hast du wirklich vor irgendeinem fremden aus dem Hostel zu vertrauen ? Den würde ich nicht mal mein Rucksack geben wenn ich auf die Toilette müsste 

Hier was für dich http://www.reisepartner-gesucht.de/reisepartner/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Immenhof
03.02.2017, 12:07

Auch deine Bekannten und Freunde waren doch einmal Fremde für dich? Oder nicht? Hast du überhaupt schon einmal die Erfahrung gemacht und festgestellt, dass es nichts für dich ist? Selbstgespräche musste ich auf meinen Reisen nie führen. Bei einem Reisepartner ist man ja auch fix an dessen vorstellungen gebunden und kann nicht einfach etwas anderes machen.

0

Wie finde ich heraus ob ich dafür überhaupt geeignet bin ?

Ich denke mal das wirst Du selbst am besten wissen.

Wenn Du auch in Deutschland Probleme damit hast mal alleine loszuziehen oder sehr kontaktscheu bist was Fremde anbelangt dann ist so ein Solo-Backtracking-Trip vielleicht doch nicht das richtige - oder zu solltest das zumindest vielleicht erstmal für 3-4 Wochen testen statt gleich für 3 Monate

Vorteil ist natürlich das man vollkommen unabhängig ist und nicht auf Mitreisende Rücksicht nehmen muß - und man lernt wenn man alleine unterwegs ist fast schon zwangsläufig viele andere Menschen kennen.

Allerdings sollte man schon ein bisschen Lebenserfahrung mitbringen - auch wenn 99% aller Menschen nett und freundlich sind gibt es eben doch auch überall schwarze Schafe. 

Also nicht unbedingt allem blind vertrauen was einem da unterwegs so erzählt wird und umgekehrt auch ein bisschen vorsichtig dabei sein, was man über sich selbst so alles erzählt.

Kleiner Tipp:

Fleißig mit dem Smartphone Fotos machen - ob von neuen Reisebekanntschaften, Taxis oder Mitfahrgelegenheiten usw. - und zwar so das der Fotographierte auch mitbekommt dass er photographiert wurde.

Das hat schon eine ziemlich abschreckende Wirkung - denn kein Gauner kann dann sicher sein, dass die passenden "Fahndungsphotos" von ihm nicht bereits längst in der "Cloud"  gelandet sind bevor er seine Gaunerei überhaupt beginnen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. So viele Personen reisen alleine(ich unter anderem auch) und solange du normale Verhaltensregeln(nicht nachts alleine stundenlang herumlaufen etc) beachtest ist alles gut.

2. Du hast Freiheit, du kannst entscheiden wann du wo, was und wann machen möchtest. Keine andere Person ist sauer, weil du nicht mit ihr mitmöchtest, sondern lieber etwas anderes machen willst. Du kannst mit anderen Personen etwas unternehmen, musst es aber nicht.

3. Ausprobieren. Einen kleinen Hinweis gibt es allerdings doch. Bist du sehr von deiner Umgebung abhängig, hast Angst einmal etwas alleine zu unternehmen und läufst lieber (immer) mit Personen mit,(obwohl es doch nicht interessiert) damit du nicht alleine bist? Bzw wählst sogar deine Fächer danach, was deine Freundinnen wählen, obwohl es dich nicht interessiert. Das könnte dagegen sprechen. Ausprobieren geht jedoch vor und im schlimmsten Fall, fliegst du eben früher zurück.

4. Auch Zweifel sind vollkommen normal, die Tage vor Australien wollte ich nicht abfliegen udn die ersten 3 Tage hatte ich starkes Heimweh. Ich habe damals gesagt, dass ich 3 Monate bleibe und wenn erst danach abbreche. Nach ein paar Tagen hat es sich jedoch gelegt und ich wollte sehr vieles entdecken. Auch zweifel sind also vollkommen normal.

5. Passieren kann dir überall etwas auch hier zu Hause. Deshalb nicht zu reisen wäre schade, da einem viel entgeht. Man sollte nicht leichtsinnig sein, aber auch nicht panisch.

https://soundcloud.com/user-554461131/lucys-reisepodcast-frauen-allein-auf-weltreise

Ich habe dir hier einen Link zu einem Podcast über alleinreisende Frauen verlinkt. Das sollte dir mutmachen(der Kommentar darunter ist jedoch sehr subjektiv)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alleinreisen finde ich sehr langweiliig, weil du einfach keine Kontakte in der Nähe hast, mit denen du den Spaß teilen kannst

Geteilte Freude ist doppelte Freude

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Immenhof
03.02.2017, 12:05

Warst du schon einmal alleine Reisen? WO warst du denn? Gerade in Hostels findet man sehr schnell Personen für gemeinsame Unternehmungen.

0

Schau mal facebook, unter Melissa Schumacher und  indojunkie nach. Sie ist ständig dort unterwegs und kann dir gute Tips geben. 

 

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kommt man schnell mit anderen Leuten zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?