Allein Erbe mit verschiedenen Vermächtnissen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vermächtnisse sind Forderungen gegen den Erben. D.h. der Vermächtnisnehmer kann ein Vermächtnis einfordern. Er kann das Vermächtnis auch ausschlagen. Das ist dann sinnvoll, wenn er sebst mit Untervermächtnissen beschwert ist.

Nun meine Frage: Würde durch dieses nicht annehmen des Wohnrechtes mir dem Erben ein Schenkung aus Steurlichersicht zukommen ?

Jain. Die Ausschlagung eines Vermächtnisses ist wie die Ausschlagung des Erbes oder der Verzicht auf den Pflichtteil kein steuerrechtlich kein Geschenkt an den der dadurch begünstig wird. Die Bereicherung erfolgt durch den Erbfall vom Erblasser. Das Ausschlagen führt natürlich zu einen höheren Wert der Erbschaft und kann damit die Erbschaftssteuer erhöhen.

Ganz Anders sieht es aus, wenn die Lebensgefährtin sich zunächst das Wohnrecht einräumen läßt und dann auf dieses verzichtet. Dann wären das zwei steuerpflichtige Vorgänge.

Unter anderem so die Lebensgefährtin meines Vaters ein lebenlanges Wohnrecht mit Bedingungen ins Grundbuch eingetragen bekommen.

Bei den Vermächtnisse wäre ohnehin zu beachten, das durch die Erfüllung der Vermächtnisse ihnen der Pflichtteil verbleibt. Ansonsten ist eine Kürzung der Vermächtnisse nach § 2318 Abs 3. BGB möglich.

Würde durch dieses nicht annehmen des Wohnrechtes mir dem Erben ein Schenkung aus Steurlichersicht zukommen ?

Ja :-)

Schenkungssteuer fiele bei einem Vermögenserwerb von 400.001,- EUR und mehr an, wobei lebzeitige Schenkungen innerhalb der letzten 10 Jahre voll mit berücksichtigt werden.

Der Wert der Vermächtnisse mindert deinen Vermögenserwerb - werden sie ausgeschlagen, aber nicht.

G imager761

Erbstreit, kein Zugriff aufs Erbe möglich?

Hallo.

Leider ist mein Vater verstorben und hat kein Testament hinterlassen. Ich bin der  Alleinerbe.Mein Vater wohnte bei seiner Lebensgefährtin im Haus, dort befindet sich auch alles an Erbstücken. Nach einem Streit mit der Dame erhalte ich keinen Zutritt mehr, leider weiß ich auch nicht sehr viel über den Umfang der Sammlungen meines Vaters (hauptsächlich Militaria). Was mir zu Ohren gekommen ist, wäre dass die wertvollsten Stücke schon verkauft wurden, zu welchem Preis weiß ich leider auch nicht.

Nun geht es um ein Motorrad welches ich gerne haben will. Auf Nachfrage bei der Zulassungsstelle wurde diese wohl auch schon verkauft oder verschenkt. Auf jeden Fall befindet sich das Motorrad nun in einem anderen Landkreis.

Hat jemand eine Idee wie ich weiter vorgehen  soll? Ich will nicht noch mehr Öl ins Feuer gießen wenn es nicht sein muss.

...zur Frage

Kann man Erbe und Vermächtnisnehmer zur selben Zeit sein?

Folgende Situation

Der Ehemann meiner verstorbenen Mutter ist gem. Testament meiner Mutter Vermächtnisnehmer. Er hat das Wohnrecht zur Eigentumswohnung vermacht bekommen. Meine Schwester war laut Testament Alleinerbin.

Meine Schwester hat das Erbe ausgeschlagen. Sie ist Kinderlos. Somit tritt die gesetzliche Erbreihenfolge in Kraft. Nun kommen ich, mein Bruder und der Ehemann meiner Mutter als Erbe in Betracht. Obwohl laut Testament wir Drei nicht erben sollten, widerspricht die gesetzliche Erbreihenfolge dem Testament.

Jetzt schreibt der Anwalt vom Ehemann meiner Mutter, das er ein entsprechendes Wohnrecht hätte, welches getrennt von einer eventuellen Miterbschaft zu sehen wäre.

Geht das Überhaupt? Kann der Ehemann meiner Mutter Vermächtnisnehmer und jetzt auch noch Erbe zur gleichen Zeit sein.

Einerseits wird der Wille meiner Mutter durch die Erb-Ausschlagung meiner Schwester und durch das In Kraft treten der gesetzlichen Erbreihenfolge ignoriert und wir erben jetzt doch, andererseits sollen wir doch an das Testament gebunden sein!? Wie soll den das Bitteschön funktionieren.

mfg

...zur Frage

Wohnrecht für Witwe?

Wohnrecht für Witwe?

In einem „Berliner Testament“ sind die Kinder aus erster Ehe eines Erblassers zu Erben des gesamten gemeinsamen Erbes eines Ehepaares bestimmt worden. Sie sind auch bereits als Erben im Grundbuch eingetragen. Die zweite Ehefrau des Erblassers wohnt seit 20 Jahren in dem Haus, welches das Erbe darstellt. Ihr steht wohl der Pflichtteil der väterlichen Haushälfte zu. Gibt es ein Wohnrecht für die Witwe in dem Haus? Kann die Erbengemeinschaft (die Kinder), nach angemessener Frist, die Witwe um Räumung des Hauses bitten?

...zur Frage

Kann ein enterbter Enkel von seiner Großmutter erben

Unsere Mutter ist verstorben und hat kein Testament hinterlassen. Wir waren 4 Kinder ( 1 Junge und 3 Mädchen). Mein Bruder ist bereits vor seiner Mutter verstorben. Seinen einzigen Sohn hat er enterbt, so dass dieser nur den Pflichtanteil erhalten hat. Als Erbe hat er seine Lebensgefährtin eingesetzt. Kann sein Sohn jetzt von seiner Großmutter erben in Form einer Erbengemeinschaft mit seinen Tanten oder erbt die Lebensgefährtin den Anteil meines Bruders?

...zur Frage

Kann Erbe allein abgewickelt werden

Was soll ich tun wenn einer der Erben keine anstalten macht das Erbe abzuwickel. Es besteht ein Testament, es ist auch schon eröffnet u. es liegt ein Eröffnungsprotokoll vor. Kann Ich meinen Anteil vom Erbe allein von den Banken einfordern oder muß der andere Erbe unbedingt mit

...zur Frage

Unterschlagung des erbes

Die Lebensgefährtin meines Vaters(Sie waren nicht verheiratet) will uns seine persönlichen Sachen nicht herausgeben. Was können wir als Kinder und Alleinerben(kein Testament vorhanden) dagegen tun. Geldwerte sind nicht vorhanden. Allerdings befinden sich bei den privaten Sachen auch das sogenannte Erbe unserer Oma und unserer vor 20 Jahren verstorbenen Mutter. Dinge an denen für uns erinnerungen hängen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?