Allein ausziehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also wenn du umziehst, musst du dich beim Einwohnermeldeamt ummelden. Damit wissen die dann wo du wohnst. Außerdem solltest du sämtliche Anlaufstellen anrufen, von denen du Briefe bekommst (Versicherungen, Zahnarzt, etc.). Bis du die alle durchhast, hilft ein Nachsendeantrag der Post.

Mstrunknown 07.08.2017, 13:54

vielen Dank erstmal dafür, aber ich meinte eher, dadurch dass ich nur Bafög beziehe und es mit einem Nebenjob nicht klappt woher ich denn Geld beziehen kann, bzw wo Ablauf stellen zur finanziellen Unterstützung sind :)

0
Wonnepoppen 07.08.2017, 13:55

Ich denke, es geht hier mehr um die finanzielle Seite?

0
Hello1989 07.08.2017, 13:59
@Wonnepoppen

Also dein Ausbildungsgehalt + Bafög reicht nicht? Es gibt auch Nebenjobs am WE. Regale im Supermarkt einräumen, Zeitungen austragen etc. Das reicht auf jeden Fall. Hab ich jahrelang gemacht.


Du darfst halt bei deiner Wohnung keine zu hohen Ansprüche haben.

0

Wenn du nicht grade Gewalt oder Missbrauch erfährst hilft dir keine offizielle Stelle.
Du kannst aber in eine WG oder ähnliches ziehen. 

Das kannst du nur wenn du es allein schaffst oder deine Eltern dich finanziell unterstützen weil deine Eltern bis zum 25.Lebensjahr dafür zuständig sind.

 Bafög, Kindergeld u. ein Nebenjob am Wochenende müßten doch reichen?

Deine Eltern müssem dir aber keine Wohnung finanzieren!

Die erste Anlaufstelle nennt sich ELTERN, sie sind gesetzlich für den Lebensunterhalt ihrer Kinder bis zum Abschluss der ersten Ausbildung / Studium verpflichtet.

Was möchtest Du wissen?