Alle Spiele mit diesem PC?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo WolvesxD,

wie meine Vorredner schon angemerkt haben, könnte es bei der Grafikkarte eng werden. Als erstes würde ich an folgenden Punkten einsparen, um anschließend mehr Geld für eine bessere Grafikkarte zur Verfügung zu haben.

Arbeitsspeicher: Heute kommst du noch mit 8 GB aus. Wie wäre es denn wenn du 2 x 4 GB Module nimmst, die dann im Dual-Channel laufen? Zudem könntest du schauen ob du welche mit einer höheren Taktung als 1333MHz bekommst. Timings, je niedriger desto besser.

Festplatte: Meist genügen auch 500GB oder 750GB. Nicht benötigtes Zeug kann man auch auf eine externe Platte schieben.

Prozessor: Für low-Budget Gaming PCs kann ich durchaus auch einen AMD Prozessor empfehlen. Peile mind. einen 6-Core an. Mit einer Taktung von mind. 3,8GHz bist du mit deinen Games auch hier auf der sicheren Seite. Zudem sparst du auch beim Mainboard Geld, da die AM3+ Boards günstiger sind. Vergleiche mal die Boards mit samt dem Prozessor. Ich kenne niemand, der mit diesen Prozessoren Probleme beim Gamen hatte. Wie gesagt die Grafikkarte ist hier eher dein Flaschenhals.

Grafikkarte: Erfahrungsgemäß kann ich sagen, dass man meist mehr Leistung pro Euro bekommt, wenn man sich für ne ATI Grafikkarte entscheidet. Aber schau dir einfach die Ranglisten an von namhaften Magazinen. Dort erkennst du es selbst. Je nach Budget schaust dann dass du mind. 2 GB VRAM bekommst.

Tipps für lange Lebensdauer: Nimm ein Marken-Netzteil. Da sagt mir auch die langjährige Erfahrung, dass nur Markennetzteile dir lange Freude bereiten können. Zudem kann durch ein fehlerhaftes Schaltnetzteildesign dein Mainboard und andere Komponenten zerstört werden.

Wenn du dich für weitere Kniffe interessierst und noch mehr Tipps aus der Praxis benötigst, um dir in Sachen Gaming-PCs sicherer zu werden, dann kann ich dir auch diesen Ratgeber empfehlen. Der kostet auch nichts:

http://gaming-systems.128x.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WolvesxD
02.03.2016, 17:22

Naja mein Budget geht halt nur bis 555€ und ich kenne mich jetzt nicht aus mit den Einzelheiten eines guten Komponenten... :(

0
Kommentar von WolvesxD
05.03.2016, 10:39

Ja das wäre gut. :)

0

Ich sag Dir gleich vorab, zu wenig Graka-RAM, wenig Spielfreude. Mit 2GB RAM bekommt man heute mit großen Spieletiteln bei mittleren Einstellungen Probleme. Spar mal lieber irgendwo und gönne Dir eine Graka mit mehr mind. 4 GB Ram.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WolvesxD
29.02.2016, 16:54

Bein Budget geht halt nur bis 555€...

0

Warum schafft dann ein PC mit 8 gb ram gtx 750 und nem amd fx 4300 arma 3 auf Ultra settings und ts3 im Hintergrund mit 40 fps?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hol dir ne gtx 960 ( http://www.mindfactory.de/product_info.php/4096MB-Asus-GeForce-GTX-960-DirectCU-II-OC-Aktiv-PCIe-3-0-x16--Retail-_1024834.html
Damit schaffst du alles auf high. 
( Hab die karte vor 2 wochen beim kollegen verbaut. Gta5 auf max läuft ruckelfrei ) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WolvesxD
29.02.2016, 15:09

Mein Budget geht halt nur bis 555€ und der PC war von Amazon...

0
Kommentar von WolvesxD
29.02.2016, 16:55

Ne egal ich muss ja nicht alles auf Hugh zocke. mittel reicht schon. Ich hoffe halt dass ich dann noch um Hintergrund ts3 und spotify laufen lassen kann

0

Nicht auf hoher Auflösung, aber ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WolvesxD
29.02.2016, 13:46

Okay

0

niedrig bis mittel

höchstens

vor allem wegen der Grafikkarte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ^^ alles auf mittel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?